India Child hat auch 2011 wieder geholfen

30 Kinder konnten mit Unterstützung aus der Wedemark gefördert werden

Wedemark. Der Verein India Child Wedemark e.V. hat, dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Freunde Indiens, auch im Dezember 2011 wieder Geld zur Förderung von 30 Kindern nach Südindien überweisen können. Bereits im neunten Jahr in Folge helfen wir indischen Kindern durch unsere Spenden in der kontinuierlichen Begleitung ihrer Schulausbildung. Neben Schulkleidung und Schulmaterialien werden die Kinder zweimal jährlich ärztlich untersucht. Bei Bedarf erhalten sie medizinische und zahnmedizinische Behandlung. In der kargen ländlichen Region im Bundesstaat Andhra Pradesh unterstützen Inderinnen Waisen und Halbwaisen in vielen Dörfern darin, regelmäßig die Schule zu besuchen, statt auf dem Feld zu arbeiten oder betteln zu gehen. Auf den Grundlagen einer Schulbildung eröffnen sich den Heranwachsenden Möglichkeiten in ein besseres, unabhängiges Leben. Mrs. Chandra Kanjilal, die Direktorin des indischen Frauenprojektes SST, koordiniert das Netz der helfenden Inderinnen. In persönlichen Gesprächen zwischen den Mitgliedern des Vereins ICW (India Child Wedemark) und Mrs. Kanjilal fanden bei Besuchen in Indien, bzw. der Wedemark, immer wieder Absprachen für die Kinderförderung statt. Sehen Sie dazu auch die Internetseite www.indiachild.de. Im Januar 2012 wird die Vorsitzende des Vereins ICW erneut während einer privaten Reise nach Indien mit Mrs. Kanjilal zusammen treffen. Für diesen Besuch ist auch ein Treffen mit den durch ICW geförderten Kindern am 26. Januar 2012, dem Fest „Tag der Republik“, eingeplant. Besuche in den Dörfern und von den Kindern aufgesuchten Schulen sind ebenfalls vorgesehen.
Der Verein ICW ist stolz darauf, die im Jahr 2000 bei der Expo Hannover geschlossene Freundschaft mit Mrs. Chandra Kanjilal bis heute lebendig und fruchtbar erhalten zu haben.