Informationsveranstaltung des Besuchsdienst

Beim Treffen konnten sich die ehrenamtlich aktiven Damen austauschen. Foto: M. Schmidt
Wedemark. Am 3. März hatte der Seniorenbeirat die Damen eingeladen, die in den Seniorenheimen der Wedemark ehrenamtlich Bewohner besuchen, die normalerweise wenig Besuch durch Angehörige oder Bekannte erhalten. Die Veranstaltung im Bürgerhaus sollte dem Erfahrungsaustausch dienen und Anregungen für Möglichkeiten bei der Suche nach weiterer Unterstützung dienen. Bei Kaffee und Kuchen entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in der die anwesenden acht Damen über ihre Erfahrungen berichteten und wertvolle Informationen weitergaben. Es wurde festgestellt, dass sowohl der Besuch von Einzelpersonen als auch von Gruppen oder gar generell für alle Bewohner möglich ist. Die Entscheidung darüber sowie die Besuchszeiten legt der Besucher selber fest. Es sollte aber die Termine mit den Pflegekräften vorher abgestimmt werden. Weiterhin wurde festgestellt, dass Besuche, die im Auftrag des Seniorenbeirates erfolgen, durch eine allgemeine Haftpflichtversicherung der Gemeinde abgesichert sind. Dies gilt sowohl für die An- und Rückfahrt als auch für den Aufenthalt im Heim. Die anwesenden Damen begrüßen diese Regeleung und sagten ihre Mitarbeit im Auftrag des Seniorenbeirates zu.
Die Veranstaltung wurde mit der bitte des Seniorenbeirates, weitere Damen und Herren für den Besuchsdienst zu gewinnen und der Zusage, die nächste Informationsveranstaltung im Herbst diesen Jahres (Ende Oktober) erneut anzubieten, beendet.