Interessante Ideen kristallisieren sich heraus

Auch zur 2. Arbeitskreissitzung waren die Teilnehmer zahlreich vertreten. Foto: M.Dröge

Zweite Sitzung des Arbeitskreises zur Dorferneuerung

Elze (md). Die zweite Sitzung des Arbeitskreises zum Dorferneuerungsprojekt Elze fand am vergangenen Donnerstag im Gasthaus Goltermann in Elze statt. Die in der letzten Sitzung gebildeten Arbeitskreise zu den vier Themengebieten haben zwischenzeitlich ihre Arbeit aufgenommen und sich schon einmal getroffen, um ihre Themen und Vorstellungen zu diskutieren und zu vertiefen. Zu Beginn der Sitzung stellte ein Mitglied der jeweiligen Arbeitsgruppe die erarbeiteten Ergebnisse vor. Zu endgültigen Beschlüssen ist es aber noch viel zu früh. Die Gruppe, die sich mit dem Demographischen Wandel beschäftigt, hat schon erste Vorstellungen, wie „Betreutes Wohnen“ in Elze aussehen könnte. Weitere Überlegungen gibt es, ob Mindestgrößen für neue Grundstücke festlegt werden könnten. Man kann sich auch vorstellen, dass nur noch Ein- und Zweifamilienhäuser gebaut werden sollen. Ein weiteres wichtiges Themengebiet ist der bisherige Festplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus. Soll dieser bebaut werden? Soll er eventuell vergrößert werden? Soll dort eine kleine Parkanlage mit einem Teich entstehen? Viele Vorstellungen wurden aufgenommen und lebhaft erörtert. Deutlich wurde jedoch bereits, dass eine Bebauung nicht gewünscht ist. Auch das Shared Space war wieder ein Thema an diesem Abend. Um nähere Informationen zu erhalten, ist ein Besuch in der Gemeinde Bohmte (Landkreis Osnabrück) geplant. In Bohmte wird das Projekt Shared Space seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt. Beim Projekt Shared Space gilt gleiches Recht für Fußgänger, Fahrradfahrer und Autofahrer. Es kristallisierte sich heraus, dass in den unterschiedlichen Themen-Gruppen über dieselben Anliegen wie zum Beispiel die Gestaltung eines Dorfplatzes gesprochen wurde. Man überlegt nun, ob sich jetzt Arbeitsgruppen bilden, die sich mit der Veränderung des Festplatzes sowie des Bereiches vom Gasthaus Goltermann bis zur Elzer Grundschule befassen.
Um auch die Wünsche und Gedanken der Kinder mit einfließen zu lassen, soll demnächst eine Befragung in der Grundschule durchgeführt werden.