Jetzt doch Vollsperrung der L 190

Bauarbeiten soll am nächsten Wochenende starten

Wedemark. Die ursprünglich für Mitte September vorgesehenen Bauarbeiten an der Landesstraße 190 zwischen Schlage/Ickhorst und Scherenbostel sowie innerhalb der Ortslage von Scherenbostel zwischen den Straßen „Am Husalsberg“ und „Fuhrenkamp“ werden nun am Wochenende 07. bis 09. Oktober durchgeführt. Zwischen Freitag, 07. Okt., 18:30 Uhr und Montag, 10. Okt., 5:00 Uhr wird die L 190 für den Straßenverkehr vollständig gesperrt.
Grund hierfür ist, dass die L 190 in diesen Abschnitten eine neue Fahrbahndecke erhält, da es erhebliche Spurrillen und Schäden in der Fahrbahndecke gibt. Zuerst wird drei Zentimeter von der alten Fahrbahndecke abgefräst, um dann eine 6 cm Binderschicht aufzubringen und anschließend eine 4 cm dicke Deckschicht zu verbauen. Am folgenden Montag und Dienstag werden noch Bankett- und Markierungsarbeiten bei halbseitiger Sperrung abschnittsweise erfolgen. Auch in diesen Zeitraum ist noch mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. In Hinblick auf eine möglichst kurze Bauzeit, mit den hierbei entstehenden Behinderungen für den Straßenverkehr auf dieser stark befahrenen Landesstraße, werden die Bauarbeiten an einem Wochenende durchgeführt.
Es wird in einem 24 Stunden-Betrieb gearbeitet. Veranlasser und Kostenträger dieser Baumaßnahme ist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Es handelt sich hier um ein Kostenvolumen von rund 250.000 Euro. Während der Vollsperrung wird der Verkehr aus Richtung Langenhagen ab Schlage/Ickhorst über die „Schlager Chaussee“ (K 101) nach Bissendorf und weiter über die L 383 / K 102 nach Scherenbostel / Resse bzw. über die „Mellendorfer Straße” nach Mellendorf geleitet. Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung entsprechend von Mellendorf nach Bissendorf und weiter nach Schlage/Ickhorst.