Jugendpflege bot straffes Unterhaltungsprogramm

Zum Gruppenfoto hatten sich neben den Gästen aus Frankreich auch schon einige gleichaltrige Bissendorfer eingefunden. Sprachprobleme gab es dabei nicht. Foto: H.-H. Schröder

Neun Jugendliche aus Roye zu Gast in der Gemeinde Wedemark

Bissendorf (hhs). In dieser Woche waren neun Jugendliche aus Roye, der Partnergemeinde der Gemeinde Wedemark in Frankreich, zu Besuch gekommen. Sie trafen am Montag ein in Bissendorf, knapp zwei Stunden früher als erwartet. Morgens um 9.00 Uhr waren sie in Roye mit dem Bus gestartet, eine lange Fahrt stand ihnen bevor, immerhin liegt Roye noch etwa 200 Kilometer nordöstlich von Paris, und jeder weiß, dass in Frankreich im Vorfeld des Nationalfeiertages am 14. Juli überall im Land „die Ferien ausbrechen“, mit langen Staus, Verkehrschaos und allem drum und dran. Doch die Reisegruppe hatte Glück, sie erreichten ihr Ziel Bissendorf schon gegen 15.30 Uhr.
Eine Begrüßung hatten die Jugendpfleger Torbjörn Johansen und Robert Mionskowski im Bürgerhaus vorgesehen. Das fiel sehr kurz aus, denn die jungen Leute wollten eigentlich nur etwas trinken und ihren während der Fahrt stark eingeschränkten Bewegungsdrang ausleben. Also ging es gleich zum Jugendtreff Bissendorf, der ihnen bis gestern als Quartier gedient hat. Die jungen Leute wurden von zwei Mitarbeitern der Jugendpflege der französischen Partnerstadt begleitet, Olivier Hernout und Emanuelle Coppin. Im Jugendtreff angekommen tobte man sich erst einmal aus. Einige Kinder aus Bissendorf waren gekommen, und Sprachprobleme gab es nicht beim Billard oder unter dem Basketballkorb draußen.
Es sei nun schon der dritte Gegenbesuch, der im Rahmen dieses nicht vereinsgebundenen Jugendaustauschs zwischen der Gemeinde Wedemark und der Partnerstadt Roye stattfinde, freute sich Jugendpfleger Johansen. Am Dienstag unternahmen die Gäste eine Fahrt nach Hamburg mit Hafenrundfahrt, am Mittwoch stand der Serengeti-Park auf dem Programm und am Donnerstag das Steinhuder Meer. Donnerstagabend waren dann alle Freunde der Partnerschaft und Helfer und Interessierte eingeladen zu einem Abschlussgrillen im Jugendtreff. Am Freitagmorgen traten die französischen Freunde wieder die Heimreise an. Im kommenden Jahr wird wieder eine Gruppe junger Leute aus der Gemeinde Wedemark den Gegenbesuch in Roye machen.