Junge Union besucht Hähnchenmastbetrieb

Die JU Wedemark & die JU Isernhagen bei der Stallbesichtigung des Hähnchenmastbetriebes in Elze. Foto Junge Union Wedemark

Familienbetriebe haben es zunehmend schwerer

Elze. Die Junge Union Wedemark hat mit einer kleinen Gruppe den Hähnchenmastbetrieb einer Landwirtfamilie in Elze besucht. Zusammen mit einigen Mitgliedern der JU Isernhagen wurde die Gruppe vom Landwirt in Empfang genommen. Nachdem in den Medien schon länger eine hitzige Debatte herrschte, wollte sich die politische Jugendorganisation selbst ein Bild vom familiengeführten Betrieb machen. Bevor der Stall von innen besichtigt wurde, gab es für alle Schutzanzüge und einige einleitende Informationen zum Betrieb und der Geschichte rund um die Familie und den Hof. Danach ging es zu den Küken, welche zum Zeitpunkt des Besuchs erst wenige Wochen alt waren. Neben Daten zu Haltung, Fütterung und auch Schlachtung wurde eine konstruktive Debatte in puncto Lebensmittelherstellung und Konsum geführt. Es wurde deutlich, dass es Familienbetriebe in der Landwirtschaft zunehmend schwerer haben und derzeit vor große Herausforderungen gestellt werden. „Investitionen und Erweiterungen sind nötig, um den Betrieb wettbewerbsfähig aufzustellen,“ so der Landwirt. Die JU Wedemark hat viele spannende Fakten und Einblicke aus ihrem Besuch vor Ort mitgenommen. Ein herzliches Dankeschön auch an den Landwirt, der sich allen Fragen bereitwillig gestellt hat.