Karneval ist, wenn man sich trotzdem verkleidet

Am Gymnasium wurde Fasching in diesem Jahr digital gefeiert.

Närrische Jahreszeit trotz Corona am Gymnasium

Mellendorf. Auch wenn Mellendorf nicht gerade als Karnevalhochburg bekannt ist und alle Schüler mit Ausnahme der Abiturienten im Homeschooling lernen, sollte die närrische Jahreszeit am Gymnasium nicht ausfallen. Die Schülervertretung organisierte daher kurzfristig einen Corona-konformen Kostümwettbewerb und rief die gesamte Schulgemeinschaft dazu auf, sich im Lockdown einfach zu Hause zu verkleiden. Pia Wendel, Charlotte Möhring, Paul Marberg und Fabian Broya erhielten pünktlich zum Rosenmontag zahlreiche Bilder ihrer jecken Mitschüler. „Mit so einer großen Beteiligung hätten wir nicht gerechnet“, so Pia Wendel. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion vielen Schülerinnen und Schülern etwas Freude in ihren tristen Corona-Schulalltag gebracht haben“ merkt ihre Mitschülerin Charlotte Möhring an. „Ganz besonders haben wir uns natürlich über das Ballerina-Kostüm unseres Biologie- und Chemielehrers, Herrn Kießling, gefreut. Damit hatte er schon im vergangenen Jahr, als wir noch unbeschwert in der Schule feiern konnten, den Vogel abgeschossen.“ Im kommenden Jahr, so die Hoffnung der gesamten Schülervertretung am GM, soll dann wieder mit einer Polonaise durch das Schulgebäude gefeiert werden: "Und wenn wir Masken tragen, dann sind es Karnevalsmasken!"