Keine Umfahrung des Staus durch Esseler Wohngebiete

Kein Umfahren möglich. Ein Graben trennt Feld und Straße, nachdem Autos einfach ein Feld überfahren haben um Staus zu umfahren und zur Bundesstraße zu kommen. Dies ist jetzt hier nicht mehr möglich. Foto: Gemeinde

Bundesstraße nur über L190 erreichbar

Essel. Verkehrsteilnehmer, die Staus umfahren sind erfinderisch, wie die Bürger in Essel immer wieder feststellen müssen. In Essel fahren sie immer wieder durch Wohngebiete, auf Feldwegen oder gar direkt über Felder. Ein letztes Schlupfloch schlossen Mitarbeiter des Bauhofes der Samtgemeinde am Freitag. Ein Graben trennt Straße und Feldweg, so dass ein Umfahren der zur Absperrung aufgestellten Schranke nicht mehr möglich ist. Verkehrsteilnehmer können nur über die L190 zur Bundesstraße gelangen und müssen die ausgeschilderten Umleitungsstrecken nehmen. Es macht keinen Sinn durch Esseler Wohngebiete zu fahren, stellt die Gemeinde klar: Es gibt durch Essel keinen Weg zur Bundesstraße und man kann Staus nicht schneller umfahren, in dem Wohngebiete oder Feldwege angefahren werden. Es handelt sich um Sackgassen. Bei der Verkehrsbehörde wurden weitere Schilder und Absperrbaken beantragt, um auch auswärtigen diese Situation zu verdeutlichen.