Kinder bauen ein Haus und hoffen auf das Losglück

Geschafft: Die Kinder aus der Kinderkrippe Lüttenbaach haben gemeinsam mit ihren Eltern und zwei Erzieherinnen das Spielhaus in der Fertighauswelt Langenhagen aufgebaut und hoffen jetzt auf das Losglück.

Kinderkrippe Lüttenbaach beteiligt sich an Aktion in der Fertighauswelt Langenhagen

Brelingen/Langenhagen. Als Hausbauer haben sich die Kinder der Brelinger Kinderkrippe Lüttenbaach jetzt in der Fertighauswelt in Langenhagen betätigt. Möglicherweise haben die Zwei- und Dreijährigen gemeinsam mit ihren Eltern und zwei Erzieherinnen ein Spielhaus für ihre Krippe gebaut.
Ob die Brelinger Kinderkrippe eines dieser Spielhäuser, die von dem Braunschweiger Unternehmen Kinkon zur Verfügung gestellt werden, tatsächlich erhält, entscheidet das Losverfahren. Kinkon ist eines der führenden Unternehmen aus dem Bereich Kindergartenausstattung. Beim Bau des Hauses, das auf einer zwei mal zwei Meter großen Grundplatte errichtet wurde, waren Kinder, Eltern und Erzieher mit großem Eifer dabei. Stück für Stück wuchs das 2,30 Meter hohe Haus, das nur mit Steckverbindungen gehalten wird. Zu einer kleinen Richtfestfeier wurde eine Pause eingelegt, in der sich die Hausbauer stärken konnten.
Die Fertighauswelt Langenhagen, eine Musterhaussiedlung in der Nähe des Flughafens, hatte die Hausbauaktion aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens gemeinsam mit Hitradio Antenne ausgerichtet. Die gesamte Aktion wurde geplant und durchgeführt durch das Brelinger Eventunternehmen Grube Kommunikation, das seit acht Jahren alle Eventaktivitäten der Fertighauswelt Langenhagen ausrichtet.
Jetzt warten die Kinder, Eltern und Erzieher der Kinderkrippe Lüttenbaach gespannt auf die Verlosung der Kinderhäuser.