Kita-EM in Resse

Manuela Bolle, Erzieherin der grünen Gruppe, singt mit den Kindern das Eröffnungslied zur Mini-EM. Foto: B. Stache

Kinder machen Deutschland zum Europameister

Resse (st). Die Kinder der evangelischen Kita Resse haben es ihren großen Vorbildern von der deutschen Fußballnationalmannschaft am Mittwochmorgen in der Turnhalle der Grundschule vorgemacht: Bei der Mini-EM wurde Deutschland Europameister. Die gelbe Gruppe der Kindertagesstätte spielte für Deutschland und gewann das Turnier vor der roten Gruppe (Italien) und der drittplatzierten grünen Gruppe, die für die Niederlande angetreten war. „Vor zwei Jahren haben wir mit dem Projekt anlässlich der Fußballweltmeisterschaft begonnen“, erklärte Ilona Schneider, Erzieherin der gelben Gruppe, und führte weiter aus: „Auf besonderen Wunsch der Kinder haben wir zur EM 2012 eine weitere Meisterschaft organisiert.“ Die drei Kita Gruppen nahmen mit 75 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren an der Mini-EM teil, begleitet von ihren Erzieherinnen und einem Eltern-Fanblock. Nach den Spielen, die im Modus zwei mal fünf Minuten ausgetragen wurden, erhielt das Siegerteam einen großen Pokal und eine Urkunde. Die Zweit- und Drittplatzierten erhielten je eine Urkunde. Zur guten Stimmung während der Fußballspiele sorgten auch die Kita-eigenen Cheerleader mit ihren puscheligen und farbenfrohen Pompons. Als Torschützenkönig wurden Manuel und Bosse geehrt, die je sieben Tore für die gelbe Gruppe schossen – auch diese Vorgabe der Kleinen aus der Kita Resse konnte von den großen Profikickern bei der Europameisterschaft 2012 nicht kopiert werden…