Klassentreffen 40 Jahre nach der Einschulung mit Ingrid Wordelmann

24 Ehemalige der Grundschule Mellendorf trafen sich bei Georg Ebeling.
Hellendorf. 40 Jahre nach ihrer Einschulung, traf sich die ehemalige Klasse 1a der Mellendorfer Grundschule am 25. Juni zu einem Klassentreffen. Zum damaligen Zeitpunkt war dies die erste eigene Schulklasse, die Ingrid Wordelmann als Klassenlehrerin unterrichtete. Sie stand nicht nur den Schülern mit Rat und Tat zur Seite, sondern auch den Eltern. Gab es bereits in den Jahren zuvor regelmäßige Klassentreffen, bei denen sich der harte Kern der Klasse traf, so waren diesmal alle angesprochen worden, die auch nur für ein oder zwei Jahre in der Klasse unterrichtet wurden. 24 von 34 ehemaligen Mitschülern sind der Einladung gefolgt.
Georg Ebeling, der jetzt mit seiner Familie in Hellendorf wohnt, war gemeinsam mit seiner Frau ein wunderbarer Gastgeber, für diesen besonderen Anlass. Treffen war am frühen Abend, es wurde gegrillt und schnell waren alle in Gespräche vertieft, in denen Erinnerungen von damals ausgetauscht wurden, aber auch aktuelle Themen auftauchten. Herrlich war es die Geschichten anzuhören, die meist mit dem Satz „Weißt du noch...“ begannen. Alle Anwesenden waren sich einig: „In fünf Jahren treffen wir uns wieder!“
Da der Gastgeber keine Umlage haben wollte, wurde einstimmig beschlossen, das Geld, das am Ende des Treffens eingesammelt wurde, der Grundschule Mellendorf zukommen zu lassen. Es kam ein stolzer Betrag von 250 Euro zusammen, den Georg Ebeling an den Schulleiter der Grundschule übergeben wird.