Kräftiger Rückschnitt erhöht Sicherheit unter den Bäumen

Vom Arbeitskorb der Hebebühne aus kürzt Gärtner Harald Hornbostel die Äste der mächtigen Eichen. Foto: Friedrich Bernstorf
Brelingen. Umfangreiche Baumpflegearbeiten hat die evangelische Kirchengemeinde Brelingen auf dem Kirchengelände ausführen lassen. Nach der alljährlichen Baumschau hatte Gärtner Harald Hornbostel empfohlen, etliche Äste der Eichen und einer Kastanie deutlich einzukürzen. Diese Empfehlung wurde zwischen Baumschau und dem jetzt erfolgten Pflegeeinsatz deutlich unterstrichen, da gut eine Woche zuvor ein kräftiger Ast einer Eiche vermutlich wegen der Trockenheit in großer Höhe abgebrochen und zu Boden gestürzt war. Eine Vorschädigung des Astes war zuvor vom Boden aus nicht erkennbar und zeigte sich dann an der Bruchstelle auch nicht.
Der Gärtner setzte eine auf einen Lastwagen montierte Arbeitsbühne ein, um bis in die Kronen der Bäume zu gelangen. Nach dem Arbeitseinsatz sagte Hornbostel gegenüber der Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, Marion Bernstorf, dass in den nächsten Jahren weitere Pflegeeinsätze in den mächtigen alten Eichen erforderlich werden. Er machte auch deutlich, dass die Bäume die besten Jahre hinter sich haben und in ihrer Vitalität weitere Einschränkungen zeigen werden.