Kunstwerke auf Wandtellern

Vera Burmester mit zwei von ihr gefertigten Wandtellern, die der neueste Trend sind, bescheinigt sie augenzwinkernd. Foto: E. Rodenbostel

Detailverliebt, kleinformatig und zerbrechlich

Bissendorf (er). Vera Burmester ist eine hannoversche Künstlerin und ihre eigene Ausstellung mit neuen Arbeiten wird am 10. November um 12.15 Uhr von Wilfried Köpke aus Hannover eröffnet.
In den letzten Jahren hat Vera Burmester zahlreiche Preise und Stipendien bekommen und bereits einige Ausstellungen in Hannover und Umgebung bestückt. Sie war Artist in Residence in Brelingen im Juli dieses Jahres und dort entstand auch der Titel dieser Ausstellung: „Reading the air“, wobei es um die leisen, intimen Begegnungen geht, die zwischenmenschlichen Gefühle und Schwingungen.
„Seit meiner Jugend begleiten mich Wandteller. Zunächst zu Hause und inzwischen bringe ich selbst Collagen direkt auf die Teller. Wandteller sind der neueste Trend. Dabei fasziniert mich auch die Wertschätzung: Wenn der Teller hinunter fällt, ist er kaputt.“ Die Teller werden nicht lackiert oder lasiert, sie sollen wie Bilder empfindlich und offen bleiben. Materialien werden aus alten Büchern oder Lexika entnommen und dank ihrer Ausbildung zur Buchbinderin fachmännisch und millimetergenau neu arrangiert, wobei gewohnte Bildinhalte ungewohntes beinhalten können. Die manchmal verwendeten Sätze druckt sie auf Bleisatz selbst und fertigt nur drei Ausführungen. „Humor ist in der Kunst wichtig“, findet Vera Burmester und verwehrt sich gegen den moralischen Zeigefinger, nicht aber gegen Poesie oder Melancholie, die sich oft abwechseln.
Sie verwendet häufig kleine Objekte, an die man besser dicht herantritt und das Detail betrachtet. Dabei kommt die Idee oft nach dem Anfangen, aber erst, wenn es sich richtig anfühlt, ist sie auch mit dem Ergebnis zufrieden. „Ich gleiche ab mit dem, was ich denke und wofür ich stehe“, erläutert die Künstlerin. Der Imago Kunstverein Wedemark e.V., Am Markt 1 in Bissendorf, öffnet während der Ausstellungszeit dienstags bis freitags von 11 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr, samstags von 11 - 13 Uhr und 15 - 17 Uhr und sonntags von 15 - 17 Uhr.
Die Ausstellung ist bis zum 15. Dezember in Bissendorf. An diesem Tag findet von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr die KinderKunstführung statt und anschließend die Finissage mit dem Künstlergespräch bis 17.00 Uhr.