Leidenschaft und Lebensart – TangoTage in der Wedemark

Wedemark. Nun ist endlich der Sommer da. Und er wird heiß! Jedenfalls in der Wedemark, denn im Juli kommt der Tango, der leidenschaftliche Tanz aus Argentinien nach Bissendorf. Vom 5. bis 7. Juli wird gespielt, getanzt, gelitten und geliebt, und das Ganze natürlich typisch südamerikanisch.
Es startet am Donnerstag, 5. Juli 2012, mit den Tangogeschichten von Las Sombras. Dieser szenische Konzertabend sorgt mit einer mitreißenden Mischung aus Geschichten, Theaterszenen und der leidenschaftlichsten Musik der Welt: Tango! überall für ausverkaufte Theater. Das Konzert beginnt 19.26 Uhr im Bürgerhaus in Bissendorf. Der Eintritt beträgt 18 Euro/ ermäßigt 15 Euro/Schüler fünf Euro. Am Freitag, 6. Juli, gibt es eine Tango-Schnupperstunde mit Tine Weiß und Mark von Rahden von 18 bis 19.15 Uhr im Bürgerhaus in Bissendorf. Hier können Neugierige den Tango-Grundschritt erlernen, den sie gleich am Abend auf dem Platz vor dem Bürgerhaus ausprobieren können. Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldungen für Paare bei Angela von Mirbach, Telefon (0 51 30) 581-274, E-Mail: angela.von.mirbach@wedemark.de. Am Abend des gleichen Tages gibt es dann von 19 bis 22 Uhr Tango auf dem Marktplatz mit „Tango Sin Palabras“ aus Hannover. Bei rustikalem argentinischem Rindfleisch und wohlschmeckenden argentinischen Weinen wird auf dem Marktplatz getanzt. Ein Abend, den man nicht verpassen darf. Das Konzert findet auf dem malerischen Marktplatz vor dem Bürgerhaus in Bissendorf statt und ist kostenlos. Auch der Samstag, 07. Juli 2012, steht ganz im Zeichen des Tangos. Ein Workshop für Tango-Einsteiger/innen von 12 bis 15.15 Uhrmit Tine Weiß und Mark von Rahden, bietet Paaren die Möglichkeit sich von der Musik verführen und die ersten Schritte des Tango-Argentino zu erlernen. Anmeldungen für Paare bei Angela von Mirbach, Telefon (0 51 30) 581-274, E-Mail: angela.von.mirbach@wedemark.de.
Am Abend heißt es dann: Gänsehaut und Glücksgefühle mit Tango Transit. So wie Piazzolla den Tango zur Kunstform erhob, ihn weg von der „Folklore“, auch heraus aus der „Unterwelt“ holte und stattdessen die Nähe zu Klassik und Jazz suchte, transportiert Tango Transit die Grundidee des Tango ergänzt um diese und weitere Elemente wie Funk und Drum’n’Bass in die Moderne. So entsteht energiegeladene, zeitlose Musik von ansteckender Spielfreude. Der Beginn ist um 19.26 Uhr.
Anschließend an das Konzert und als Abschluss der TangoTage Wedemark folgt dann eine Milonga (ein argentinischer Tanzabend) ab etwa 21 Uhr mit DJ Mark. Hier ist der Eintritt frei.