Lesen gegen Lockdown-Frust

Julia Spreng vom Bibliotheksteam wartet mit einem Bücherwagen in der Eingangstür darauf, dass die bestellten Bücher abgeholt werden. Foto: Gemeinde Wedemark

Gemeindebibliothek hat sich Herausforderungen angepasst

Wedemark Bei allem Frust über das eingeschränkte Leben im Lockdown bietet sich auch die Chance, endlich mal wieder in Ruhe ein Buch zu lesen. Wie gut, dass die Gemeindebibliothek Wedemark ihr Angebot speziell auf die Corona-Herausforderungen angepasst hat.Mit der Corona-Schnupper-Onleihe und dem „Buchwunsch auf Bestellung“ steht das große Medienangebot der Gemeindebibliothek weiterhin – auch unter Pandemiebedingen – für Interessierte zur Verfügung. „Niemand muss wirklich auf ein gutes Buch verzichten, wir machen alles möglich, was mit den Hygienemaßgaben zu realisieren ist“, verspricht Martina Popan, die Bibliotheksleiterin.  Die Corona-Schnupper-Onleihe
 bietet einen Zugriff auf digitale Medien wie eBooks, ePapers, eAudios und eVideos. Diese Medien können ganz bequem rund um die Uhr – auch von zu Hause aus – entliehen und genutzt werden. Eine Mail an gemeindebibliothek@wedemark.de genügt.
Folgende Angaben müssen gemacht werden: Name, Vorname, Wohnort und Strasse, Geburtsdatum. Dann erhält man einen vorläufigen, virtuellen Bibliotheksausweis für die Zeit des Lockdowns, mit dem der E-Medien-Verbund www.onleihe-niedersachsen.de unverbindlich ausprobiert werden kann. Alle Leser, die im Besitz einer Bibliocard der Gemeindebibliothek Wedemark sind, können auch während der Lockdown-Zeit „richtige“, analoge Medien in der Bücherei in Bissendorf ausleihen. So geht’s: Bis zu zehn Titel im Web-Opac der Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf aussuchen. DerLink dorthin ist  auf der Homepage der Gemeinde www.wedemark.d/bibliothek zu finden. Per Mail werden die gewünschten Titel an gemeindebibliothek@wedemark.de geschickt. Bitte eine Wunsch-Uhrzeit an, wann die bestellten Medien abgeholen werde. Von der Bibliothek kommt dann eine Antwort-Mail, in der die Uhrzeit entweder bestätigt oder eine alternative Zeit vorgeschlagen wird. Die Übergabe der Medien erfolgt kontaktlos an der Bibliotheks-Eingangstür. Auch die Medienrückgabe funktioniert nach Terminvergabe. Fragen beantwortet das Team der Gemeindebibliothek gern auch telefonisch:Bücherei Bissendorf (0 51 30) 71 68 oder Bibliothek Mellendorf ( 051 30) 58 14 70.