LESERBRIEF

Wohlfühlgemeinde Wedemark

Zu den Leserbriefen zur Berichterstattung über das geplante Gewerbegebiet in Gailhof erreichte die Redaktion folgender Leserbrief: Die beiden ausführlichen Leserbriefe aus der örtlichen Presse habe ich als Bürger der Gemeinde Wedemark aufmerksam zur Kenntnis genommen. Frau Kobusch aus Gailhof und die Familie Noe aus Meitze haben bezüglich unserer Wohlfühlgemeinde den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich finde es super, dass sich einige Bürger einmischen und engagieren in wichtige Themenbereiche der Kommunalpolitik in unserer Gemeinde Wedemark.
Mein Wunsch wäre, dass sich noch viel mehr Bürger in verschiedene Themenbereiche und Belange unserer Gemeinde Wedemark stärker einbinden sowie einbringen würden. Es wird in der Wedemark immer von einer Wohlfühlgemeinde gesprochen und dass wir die familienfreundlichste Gemeinde der Region sind. Auch wird in der Gemeinde von einer sehr guten Infrastruktur gesprochen und darauf hingewiesen. Das mag vielleicht in einigen Dingen wohl richtig sein, aber in anderen Dingen in unserer Gemeinde Wedemark nicht.
Hier geht mein Apell eindeutig an die Bau- und Entwicklungsgesellschaft mbH der Gemeinde Wedemark. Hier weise ich auf die bauliche Ortsveränderung in meinem Wohnort Bissendorf hin. Wir wohnen seit 26 Jahren in diesem schönen ländlichen Ort Bissendorf und haben uns in dieser langen Zeit sehr wohl gefühlt. Aber was mich als Bürger in unserem Ort stört, sind die heftigen baulichen Veränderungen in unserem alten Ortskern.
Mich ärgert als Bürger sehr,dass unser schöner alter historischer Ortskern von Bissendorf durch diese baulichen Veränderungen der Gemeinde Wedemark einfach zerstört wurde. Viele Bürger, mit denen ich persönlich gesprochen habe, stellen wirklich die Frage, wieso und warum die Gemeinde Wedemark zwei heftige große Bauprojekte in unserem alten Ortskern von Bissendorf genehmigen konnte. Ich als Bürger von Bissendorf finde es erschreckend, dass in unserem alten Ortskern zwei große bauliche Veränderungen genehmigt und seit einiger Zeit sich im Rohbau befinden bis hin zum Abschluss.
Unsere Kommunalpolitiker in der Gemeinde Wedemark sollten sich wirklich noch einmal das Leitbild der Gemeinde Wedemark durchdenken und immer vor Augen halten.
Heinz Sonnemann
Bürger aus Bissendorf