Lions Club vergibt 4000 Euro Spenden

Gerhild Kailing (v. r.), Elke Bartsch und Renate Nonn vom Lions Club Wedemark übergaben Schecks über jeweils 1000 Euro an Ingrid Stephan vom Institut für soziales Lernen und an Karin Ernst vom Kirchenvorstand der Bissendorfer Kirchengemeinde sowie über 2000 Euro an Maike Rohde, Leiterin der Schule Unter den Eichen. Foto: A. Wiese

Bissendorfer Jugendarbeit, Schule Unter den Eichen und Lernen mit Tieren profitieren

Mellendorf (awi). Für Maike Rohde von der Schule Unter den Eichen, Karin Ernst vom Bissendorfer Kirchenvorstand und Ingrid Stephan vom Institut für soziales Lernen mit Tieren war am Mittwochabend noch einmal Weihnachten. Sie erhielten für ihre Einrichtungen Schecks in beträchtlicher Höhe: 2000 Euro für die Schule Unter den Eichen und je 1000 Euro für die kirchliche Jugendarbeit in St. Michaelis und das Institut für Soziales Lernen mit Tieren. Elke Barsch, die aktuelle Präsidentin des Lions Club Wedemark, betonte bei dem kleinen Empfang in der Schule Unter den Eichen, dass es sich um einen kleinen Club handele, dessen Motto laute „We serve“ (wir dienen). Die Wedemärker Lions handelten nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“, so Barsch. 90 Prozent der Beträge, die der Lions Club ausschütte, blieben in der Wedemark. Schwerpunkt seien Kinder- und Jugendprojekte, wie zum Beispiel „Klasse 2000“, wo weitere Förderer noch gern gesehen seien. Das jetzt ausgeschüttete Geld stammt aus verschiedenen Benefizveranstaltungen, im Wesentlichen aber aus dem Poloturnier in Maspe, das die Lions dort seit Jahren regelmäßig mit dem Polo Club veranstalten. In diesem Zusammenhang wies Elke Barsch daraufhin, dass die Veranstaltung in diesem Jahr nicht im September, sondern bereits am 1. Juli stattfinden wird, da der Niedersächsische Poloclub im September die Europameisterschaften im Polo auf seinem Gelände ausrichten wird. Außerdem nahmen die Lions Geld bei einem Golfturnier, beim Bissendorfer Sonntag und dem traditionellen Konzert mit der Musikschule in der Bissendorfer Kirche am zweiten Adventssonntag, ein. Barsch sprach denMitgliedern der Wedemärker Lions ein ausdrückliches Lob aus für ihren angagierten Einsatz und Idealismus. Man dürfe nicht vergessen, dass die meisten Mitglieder auch voll im Beruf ständen und ihr gesamter Einsatz ehrenamtlich erfolge. Zusätzlich zu den jetzt übergebenen Schecks hat der Lions Club vor Weihnachten weitere 1000 Euro in die Hand genommen: 800 Euro davon flossen in Form von 20 Einkaufsgutscheinen á 40 Euro an bedürftige Familien, ene weitere Familie wurde mit einer Einzelspende von 200 Euro unterstützt.