Loriot macht froh

Das Schauspielensemble „Die Tribüne“ präsentiert einen Abend mit Loriots Klassikern. Foto: © Tribüne e.V.
Mellendorf. Einen Abend mit Loriots Klassikern präsentiert das Schauspielensemble „Die Tribüne“ im Rahmen des ABO Theaters am Sonnabend, 11. Februar, um 20 Uhr in der Grundschule Mellendorf.
„Ich weiß, als ich anfing zu studieren, wohnte ich zwischen dem Irrenhaus, dem Zuchthaus und dem Friedhof. Allein die Lage wird es wohl gewesen sein, glaube ich“, antwortete Loriot 2007 auf die Frage, wer ihn geprägt habe. Der deutsche Komödiant, Zeichner, Schriftsteller, Bühnenbildner, Kostümbildner, Schauspieler, Regisseur, Professor für Theaterkunst und Meister der zwischenmenschlichen Kommunikationsstörung ist durch seine Knollenmännchencartoons und vor allem durch seine Filme und Sketche über Alltagsleben, Szenen aus Familie und bürgerlicher Gesellschaft bekannt. Übrigens: Häufig ist es die Höflichkeit, die in seinen schönsten Klassikern, wie „Liebe im Büro“, „Das Frühstücksei“ oder „Herren im Bad“, größere Katastrophen verhindert. Bitte sagen Sie jetzt nichts…
Es spielen: Ingrid Böhlmann, Margrit Gutmann, Erika-Maria Lehmann, Jens Boldt, Jürgen Hoffmann. Für die Technik ist Manuela Hamel verantwortlich.
Eintritt 14, zwölf, beziehungsweise zehn Euro. Karten können im Foyer des Rathauses oder an der Abendkasse erworben werden.