Marktleiterwechsel bei famila

Handschlag für den Nachfolger: Olaf Schildmeyer (rechts) übergibt die Marktleitung an Jens Luxat. Foto: A. Wiese

Jens Luxat aus Mellendorf übernimmt die Position von Olaf Schildmeyer

Mellendorf (awi). Fünf Jahre lang hat Olaf Schildmeyer die Geschicke des Mellendorfer famila-Marktes geleitet, jetzt dreht sich das Personalkarussell: Schildmeyer wechselt als Leiter zum famila-Markt in Schneverdingen, was für den Uelzener auch nicht mehr Fahrzeit bedeutet. Schildmeyer hat den Mellendorfer Markt mit vielen öffentlichkeitswirksamen Aktionen ins Rampenlicht gerückt. Immer gab es ein Gewinnspiel oder irgend eine andere Aktion für die Kunden. Wenn sich die örtlichen Vereine oder das Kinderpflegeheim mit der Bitte um Unterstützung an ihn wandten, stießen sie immer auf offene Ohren. Doch übergibt der erfahrene Marktleiter das Zepter ganz beruhigt an seinen Nachfolger: Jens Luxat hat nicht nur vor fünf Jahren die Leitung des famila-Marktes in Uetze von Schildmeyer übernommen und diese Aufgabe hervorragend ge-
meistert, Luxat ist auch nah dran am Geschehen, denn er wohnt in Mellendorf. Der gelernte Einzelhandelskaufmann machte seinen Handelsfachwirt und übernahm anschließend diverse leitende Funktionen. Vor fünf Jahren wechselte er zu familia und übernahm die Marktleitung in Uetze. Jetzt wechselt er nach Mellendorf und will den Markt möglichst noch mehr in der Region verwurzeln, kündigte Luxat an. Viele Aktionen für die Kunden wird es selbstverständlich auch weiterhin geben. Und auch die Vereine können der weiteren Unterstützung durch den famila-Markt in Mellendorf gewiss sein.