Meggi ist ihren Menschen treu ergeben

Meggi muss noch viel lernen, zeigt aber sehr gute Ansätze. Foto: ITV

ITV Grenzenlos sucht neues Zuhause für behinderte Schäferhündin

Schwarmstedt. Klein Meggi aus der Slowkei wurde als Welpe Anfang 2019 im Zentrum von Kosice gefunden. Man sah es sofort: Sie hatte Probleme mit einem Auge und einer ganzen Gesichtshälfte. Mit einem Bein humpelte sie. Offenbar hatte sie einen Verkehrsunfall gehabt. Tierfreunde aus dem Tierheim in Kosice gingen sofort mit ihr zur tierärztlichen Ambulanz, wo sie Infusionen und Antibiotika bekam. Die Wunde am Auge wurde gereinigt und behandelt. Jetzt ist Meggi beim ITV Grenzenlos in Deutschland in einer Pflegestelle in Thedinghausen.
Meggi ist fast wieder gesund und fit für ein neues Zuhause. Nur das verletzte rechte Vorderbein muss vorrübergehend stabilisiert werden, damit keine Dauerschäden entstehen. Meggi ist erst 1 Jahr alt, deshalb wird die Verletzung heilen. Von ITVGrenzenlos-Mitglied David Garke und seiner Fa. Orthesa wird sie dabei in großzügiger Weise unterstützt. Meggi hat sich zu einer hübschen artigen Schäferhündin entwickelt, die sehr verspielt und voller Energie ist - wie es sich für eine einjährige Hundedame gehört. Meggi hat bereits viel gelernt: Sie kennt viele Kommandos und gehorcht gut. Sie ist stubenrein und total lieb. Sie ist nicht aufdringlich, beschützt aber ihre Menschen und ihr Territorium. Besucher dürfen kommen und sie streicheln. Hündinnen dagegen dürfen den Garten nicht betreten. Meggi kann kurze Zeit allein bleiben – sie ist jedoch noch unruhig. Man sollte Geduld haben, bis sie weiß, dass sie sich auf ihre Familie verlassen kann. Meggi ist eine fröhliche und sehr anhängliche und treue Hündin. Sie möchte geliebt zu werden und achtet darauf, alles richtig zu machen. Sie sucht eine Familie, die ihr Sicherheit gibt , viel mit ihr unternimmt und ihr viel beibringt. Lange Spaziergänge sollten vorerst vermieden werden, bis sie genug Muskeln dafür aufgebaut hat. Der ITV Grenzenlos sucht für sie hundeerfahrene Menschen mit gut umzäuntem Garten und Verständnis für ihre leichte Behinderung. Meggi ist rund 52 Zentimeter groß, wiegt 21 Kilogramm und ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie erhielt vor ihrer Ausreise einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis. Interessenten für Meggi melden sich bitte unter Telefon (01 62) 9 80 94 98.