Mit einer Überlassungsurkunde ebnen Gemeindebürgermeister Helge Zychlinksi (Mitte) und Negenborns Ortsbürgermeister Peter Reuter (rechts) den Weg für die Nutzung des Trafo-Turms als Artenschutzdomizil. Karl-Hermann Ramm (von links), Heinz Linne und Peter Griemberg vom NABU können jetzt Nist- und Brutplätze einrichten.Foto: S. Birkner

Bild 1 von 1 aus Beitrag: Trafo-Turm beherbergt Vögel und Insekten