Mit Life-Musik im historischen Amtsgarten

Die Soul & Mind-Band spielt beim Ökomarkt im Amtsgarten am Sonntag.

Grüne der Wedemark richten 21. Ökomarkt aus

Bissendorf. Der Ökomarkt wird auch in diesem Jahr wieder das Schöne und Besondere mit dem Gesunden und Vernünftigen verbinden. Veranstaltet wird wieder ein Markt wie in guter alter Zeit, auf dem man kaufen und klönen, Musik hören, essen und trinken und viel Wissenswertes und Neues erfahren kann. Und natürlich gibt es auch jede Menge Unterhaltung für Kinder. Angeboten werden Lebensmittel mit besonderem Anspruch an Reinheit und Geschmack. Waldmeistergelee und Mostard-Relish, hergestellt aus Früchten und Kräutern aus dem Naturgarten, Brotaufstriche, Dips und Suppen, vegan, Tee Gewürze und Kräuter aus biologischem Anbau, kaltgepresstes Olivenöl, Gutes aus der Provence, Senf aus eigener Herstellung und Leinöl aus Hannover. Sibylle Körvers bunte Hexen aus Keramik, die auch mal auf Tassen tanzen, werden ebenso erfreuen, wie vielfältige Arbeiten aus Wollfilz und Halbedelsteine, die schmücken und heilen. Es gibt Lehmbau, der auch Kreativität zulässt, kennen zu lernen und einen Töpfermeister an seiner Scheibe. Außerdem werden Zweiräder der neuesten Generation vorgestellt. Zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden gehören Wasseraufbereitung, und die Bio-Gemüse, -Kräuter und -Zierpflanzen, nach denen schon von vielen vorher gefragt wird, sowie die neue Salzgrotte Burgwedel.
Schmackhaftes und Gesundes das wollen wir Essen und Trinken. Der kleine Naturkostladen bietet Kaffe, Kuchen und Herzhaftes an, Hof schwarzes Moor Pommes und Grillwürstchen, die Creperie Creationen mit Nougat und Konfitüre und Bio-Falafel die beliebten Wraps, ausgefallen und vegetarisch. Und um die Mittagszeit spielt die 6-köpfige Calypsoband Soul-in-mind Musik, die in die Beine geht. Der Natruschutzbund Wedemark und die Umweltbeauftragte unserer Gemeinde stehen an ihren Ständen für Gespräche und Informationen zur Verfügung, Amnesty International dokumentiert Schicksale und sammelt Unterschriften und die BI-Wietze hat sich die Themen Nutztierhaltung und Großschlachthöfe erarbeitet und erklärt sie. Und während wir all’ dies’ erleben können, spielt einer Saxophon, die Kinder reiten auf Ponys über den Markt, töpfern an der Scheibe, bauen ein Insektenhotel mit dem Hegering oder finden sich zu ruhigem Tun beim CVJM ein. Angela Klingrad, Bussardweg 14, 30900 Wedemark, Telefon (0 51 30) 81 13.