Mitgliederversammlung Bürger für Resse e.V.

Vereinsvorsitzender Jochen Pardey (vierter von rechts) leitet die Mitgliederversammlung. Foto: B. Stache
 
Jochen Pardey (v. l.), Torsten Thiele, Dr. Lutz Heusinger (stellvertretender Vorsitzender) und Ingo Lange präsentieren sich nach der Mitgliederversammlung der Presse. Foto: B. Stache

Ingo Lange zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt

Resse (st). Zur Versammlung des zirka 500 Mitglieder zählenden Vereins Bürger für Resse waren am Donnerstagabend im Heidegasthof Löns 46 stimmberechtigte Mitglieder zusammengekommen. Vereinsvorsitzender Jochen Pardey startete seinen Bericht des Vorstandes mit dem Appell, auch weiterhin für neue Mitglieder zu werben. Er erinnerte an verschiedene Aktivitäten, an denen der Verein teilgenommen und sich aktiv in das örtliche Leben eingebracht hatte, unter anderem beim Maibaumfest und der Teilnahme am lebendigen Adventskalender. Das Moorinformationszentrum sei schon jetzt eine Erfolgsgeschichte: „Mehr als 7.000 Menschen haben seit der Eröffnung im September 2011 das MOORiZ während der Öffnungszeiten besucht“, berichtete Pardey. Zusätzliche Besucher hätte es bei den zahlreichen Abendveranstaltungen gegeben, sagte der Vorsitzende und nannte beispielsweise das Kino im MOORiZ und weitere kulturelle Veranstaltungen. „Die erfolgreiche Arbeit im MOORiZ wäre aber nicht machbar ohne die Bereitschaft vieler Mitglieder, sich ehrenamtlich einzubringen“, lobte Pardey. Er dankte allen an diesem Erfolg Beteiligten und ermunterte die Mitglieder, sich weiterhin engagiert einzubringen, um auch die zukünftigen Aufgaben gemeinsam zu meistern. Die Kooperation zwischen der Gemeinde und dem Verein sei in jeder Hinsicht gut, betonte der Vorsitzende. Nach seinem Kassenbericht dankte Pardey der Kassenwartin Gaby Großkopf für ihr Engagement. Die beiden Rechnungsprüfer Bernd Wefing und Ludwig Listemann hatten „keine nennenswerten Beanstandungen“ festgestellt und so stimmten die Mitglieder dem Vorschlag auf Entlastung des Vorstandes zu. Es folgte die Neuwahl eines stellvertretenden Vorsitzenden, nachdem der bisherige Amtsinhaber Torsten Thiele aus beruflichen Gründen zurückgetreten war. Er wird dem Verein weiterhin als Beisitzer zur Verfügung stehen. Die Versammlung wählte Ingo Lange einstimmig zum neuen Stellvertreter. Jochen Pardey trug anschließend den Haushaltsplan und das Arbeitsprogramm 2013 vor. Er erwähnte dabei die weitere Unterstützung durch den Verein für barrierefreies Wohnen im Ort und kündigte eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema an, die für Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr im MOORiZ geplant sei. Der Ausbau der Infrastruktur, Anbau eines weiteren Gewerbegebäudes beispielsweise für eine Apotheke oder ein Café, wurde ebenso thematisiert wie das Engagement für den Bau eines Radweges zwischen Resse, Engelbostel und Scherenbostel sowie die Bemühungen zur Umsetzung des Projekts Moorerlebnispfad. Die Mitglieder stimmten dem Plan und Programm zu. Herta Renate Kolb stellte den Mitgliedern die Arbeit des Arbeitskreises Moor mit seinen verschiedenen Arbeitsgruppen vor und warb um Mitarbeit. Ein Beschlussvorschlag zur Änderung der Vereinssatzung mit dem Ziel, die Anerkennung der Gemeinnützigkeit zu erreichen, führte zu einer lang anhaltenden Diskussion über mögliche Folgen bei späterer Aberkennung dieser steuerlichen Vergünstigung. Bei einer Enthaltung sprachen sich die Mitglieder für die Annahme des Vorschlags aus. Anschließend konnte Dr. Lothar Skiba als neuer Rechnungsprüfer gewonnen werden, Bernd Wefing wurde wiedergewählt. Zum Abschluss der Mitgliederversammlung bat Jochen Pardey die Anwesenden um ihre Interessenbekundung für die Einführung eines schnellen Internetzugangs in Resse durch die Firma htp.