Mitternachtssport kommt gut an

Der Mitternachtssport der Gemeindejugendpflege wird gut angenommen. Foto: B. Stache

Gemeindejugendpflege bietet einen unterhaltsamen Abend für Wedemärker Jugendliche

Mellendorf (st). Sport und Musik bis nach Mitternacht – und das alles in Eigenregie der Jugendlichen. Das ist das gut funktionierende Konzept der Gemeindejugendpflege Wedemark beim Mitternachtssport in der Wedemark-Sporthalle in Mellendorf. „Seit Winter 2018 führen wir den Mitternachtssport von Oktober bis März alle vier Wochen durch. Jeweils Freitagabend ab 19 Uhr. Das nächste Mal am 22. November“, erklärte Gemeindejugendpflegerin Ellen Bruns. „Ich freue mich, dass im Laufe des Abends immer zirka 100 bis 150 Jugendliche das sportlich-spielerische Angebot nutzen. Die Kids organisieren ihre Spiele selbstständig. Wir von der Jugendpflege stellen das Material.“ Und so herrschte auch am Freitagabend wieder reges Treiben in der Halle. Während in einem Bereich Jugendliche am Geräteturnen großen Spaß fanden, versuchten sich andere im Basketball oder spielten Badminton. Die zwölfjährigen Fredy und Thor waren auf Inlineskatern mit Hockeyschlägern unterwegs. „Wir sind in der Spielgemeinschaft Scorpions/Indians U13“, erklärten die beiden jugendlichen Eishockeyspieler. „Hier spielen wir Inlinehockey. Beim Eishockey geht es etwas robuster zu.“ Ellen Bruns wird beim Mitternachtssport von vier Kollegen der Gemeindejugendpflege unterstützt. Neben der Bereitstellung von Sporthalle und Geräten sorgt die Jugendpflege an den Abenden auch für kostenloses Essen und Trinken: Waffeln, Obst und Gemüse sowie Softgetränke werden angeboten. Die Teilnehmer am Mitternachtssport sind zwischen 12 und 17 Jahre alt und kommen aus der gesamten Wedemark, unter anderem aus Resse, Negenborn, Berkhof, Hellendorf und natürlich aus Mellendorf. „Zum späteren Abend kommen zunehmend ältere Jugendliche in die Halle“, berichtete Ellen Bruns. Die Teilnehmer spielen zwischendurch auch Fußball und Brennball. „Mit 50 Spielern auf einer Seite der Wedemark-Sporthalle – das ist einfach toll“, begeisterte sich die Gemeindejugendpflegerin. Auch die beiden dreizehnjährigen Schüler Lara und Fabian machen beim Mitternachtssport mit. „Wir sind seit Beginn des Angebots hier in der Sporthalle dabei. Es ist immer sehr gut und macht Spaß.“