Moderate Preiserhöhung angekündigt

Viel Spaß haben Stefan Anders (von links), Robert Heinrich, Ingo Haselbacher, Simone Kasten und Margrit Anders beim Befüllen des Schwimmerbeckens zur Vorbereitung auf die Spaßbad-Saison 2019. Foto: B. Stache
 
Zum traditionellen Frühstück vor Saisoneröffnung im Spaßbecken haben Jochen und Ingo Haselbacher eingeladen. Foto: B. Stache

Familien mit mehreren Kindern profitieren von Saisonkarte im Spaßbad Wedemark

Mellendorf (st). Es sei alles fertig für den Start in die Badesaison am Sonnabend, 27. April, ab 8 Uhr im Spaßbad Wedemark, erklärten die Schwimmmeister Stefan Anders und Robert Heinrich. Für ihren Arbeitseinsatz in Vorbereitung auf die Saisoneröffnung wurden die beiden von den Geschäftsführern der Sport- und Freizeit GmbH Jochen und Ingo Haselbacher gelobt – beim traditionellen Frühstück im Spaßbecken. Christiana Haselbacher erinnerte an die vielen Helfer, denen ebenfalls zu danken sei. Nach dem Frühstück gaben Anders und Heinrich das Zeichen zum Befüllen des Schwimmerbeckens. Das Spaßbad verfügt zusätzlich über einen Wasserspielgarten sowie ein Sprungbecken. Alle vier Edelstahlbecken nehmen insgesamt 1,5 Millionen Liter Wasser auf. Vor dem schon traditionellen „Wasserritual“ hatte Ingo Haselbacher die örtliche Presse unter anderem über Neuheiten für die Saison 2019 informiert. So werde voraussichtlich im Juli eine 2000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage auf dem Dach des benachbarten Eisstadions errichtet. Eine Maßnahme, die zum ökologisch nachhaltigen Betrieb des Spaßbades beitragen soll: „Beendigung der Stromversorgung mit Atom- und Kohlestrom“, machte Geschäftsführer Ingo Haselbacher deutlich. Nachdem die Eintrittspreise für das Freibad sechs Jahre lang unverändert geblieben seien, kündigte er für diese Badesaison eine moderate Preissteigerung an. Familien mit mehreren Kindern profitieren von der Familien-Saisonkarte zum Preis von 130 Euro, unabhängig von der Anzahl der Kinder. Die ermäßigte Saisonkarte für Kinder und Jugendliche kostet 60 Euro, die Saisonkarte für Erwachsene 90 Euro. Für die Einzelkarte bezahlen Kinder 2,50 Euro, Erwachsene 3,50 Euro. Es gibt auch wieder einen günstigen Abendtarif ab 18 Uhr. Das beheizte Spaßbad Wedemark mit einer Wassertemperatur von 23 Grad Celsius hat folgende Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6.30 bis 20 Uhr, Sonnabend von 8 bis 20 Uhr sowie Sonntag von 8 bis 18 Uhr. Zum sportlichen Angebot gehören Aqua-, Schwimm- und Tauchkurse. Simone Kasten und Luisa Reinke leiten die beiden Aqua-Kurse pro Woche im Spaßbecken, jeweils montags von 10 bis 10.45 Uhr (Kasten) und mittwochs von 19 bis 19.45 Uhr (Reinke). Der erste Kurs startet am Montag, 20. Mai. Die Einzelkarte kostet zehn, die Zehnerkarte 70 Euro, ganztägiger Spaßbadbesuch inklusive. Schwimmlehrerin Margrit Anders führt in der Zeit vom 20. Mai bis 30. August 14 Schwimmkurse durch. Jeder Kurs dauert zwei Wochen, kostet 100 Euro und beinhaltet zehn Einheiten à 45 Minuten – Eintritt ins Spaßbad inklusive. Kursbeginn jeweils um 14.30 und 15.15 Uhr, in den Sommerferien um 9.30 und 10.15 Uhr. Der Taucher-Verein „Lakediver Hannover“ bietet den ganzen Sommer über Tauchkurse an, darunter Schnuppertauchen, Anfängerkurse und Fortgeschrittenenkurse. Weitere Details unter www.lakediver-hannover.de. Auf der großen Liegewiese des Spaßbads Wedemark stehen für sportliche Aktivitäten auch ein Beachvolleyballfeld und Tischtennis zur Verfügung. Folgende Großveranstaltungen gab Ingo Haselbacher für 2019 bekannt: am Sonnabend, 15. Juni, kommt das neue Techno-Festival Waves Open Air ins Spaßbad Wedemark mit top internationalen Techno DJs und dem Kunst-Kollektiv „Deep Forest“. Als weiteres Highlight steht das Holi Farbrausch Festival am Sonnabend, 7. September, auf dem Programm, zu dem zirka 5000 Besucher erwartet werden. Zwei körperbetonte Veranstaltungen erwartet die Besucher am Sonnabend, 29. Juni, in der Mellendorfer Eishalle bei „Power of Wrestling“ und am Sonnabend, 31. August, beim „Mixed Martial Arts Event“, einem Kampfsportspektakel. Der Wedemark-Triathlon – mittlerweile schon eine Traditionsveranstaltung – findet am Sonntag, 18. August, statt. Das vergangene Jahr sei das beste Geschäftsjahr seit 2000, der Übernahme des Freibades durch die Sport- und Freizeit GmbH, gewesen, erklärte Ingo Haselbacher. Dank des guten und lang anhaltenden Sommerwetters verzeichnete das Spaßbad Wedemark 2018 zirka 25 Prozent mehr Badegäste. Die Freibadsaison 2019 endet am Sonnabend, 31. August, dem letzten Öffnungstag des Spaßbads Wedemark im Jahr 2019 – das Freibad-Team hofft erneut auf einen guten Sommer.