MTV sucht das Risiko

Fußball-Bezirksliga: Erste Herren setzt sich neue Ziele

Mellendorf. Zwei Partien stehen für die Bezirksliga-Fußballer des Mellendorfer TV noch an, bevor der Kampf um den Klassenerhalt ernst wird. „Nach oben geht noch etwas“, sagt René Zimmermann. Der neue MTV-Trainer möchte sich mit seiner Mannschaft in der Tabelle gerne noch ein wenig verbessern. Damit das klappt, wäre ein Erfolgserlebnis an diesem Sonntag, 7. November, (14 Uhr) beim TuS Mecklenheide hilfreich, bevor am Sonntag, 14. November, (ebenfalls 14 Uhr) das nächste Heimspiel gegen den TSV Mühlenfeld ansteht. Die Mühlenfelder gehören wie der MTV Engelbostel-Schulenburg zu den Teams, die der MTV als aktueller Tabellenfünfter gerne noch einholen möchte.
Mut für den zweiten Teil der Saison schöpfen Zimmermann und sein Team aus den vergangenen Wochen und Ergebnissen. Zuletzt gelang ein 3:1-Erfolg beim TSV Luthe. Dabei rundeten Nils Gottschalk (2) und Jan-Felix Wittmund mit ihren Toren eine starke Teamleistung ab. Auffällig war zuletzt außerdem der aufgerückte Nachwuchsspieler Fynn Bartholomäus. Seine Einsatzfreude und Zweikampfstärke im Mittelfeld sorgen für wichtige Impulse. In den kommenden beiden Partien möchte der MTV durchaus auch das Risiko suchen, um für weitere Siege und eine spielerische Weiterentwicklung zu sorgen.