Musical Bildfehler

Mit einem Riesenapplaus belohnten die Zuschauer die jungen Musicaldarsteller.
Das Musical Bildfehler vom Musical Dance Studio Solveigh begeisterte volles Haus.
Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Show der Extraklasse . In der ausverkauften Stadthalle Walsrode zeigten die Tanzstudios von Solveigh Christensen aus Schwarmstedt und Walsrode Tanz-und Schauspielkunst vom Feinsten . Die Darstellerinnen und Darsteller im Alter von 3 bis 29 Jahren rockten die toll geschmückte Bühne, die durch Udo Weber und Thomas Reichstein durch Specialeffects in Sound und Beleuchtung in Szene gesetzt wurde .Mit gekonnten Tanzeinlagen , wie Hip Hop , Modern Dance , Bauchtanz , Latino , Ballett und akrobatischen Einlagen , sowie erwähnenswerte schauspielerische Glanzleistungen von Oscar Henning und Amelie Grünhagen ,die auch live mit toller Stimme die Tänzerinnen gesanglich begletete und Hauke Heidt , der gleich 3 Rollen herausragend spielte . Bemerkenswert war die Verwandlung von Hauke in Heide Klang . Nicht nur das schillernde Kleid war ein Blickfang. Die Schuhe waren so hoch ,dass es einfach unglaublich war , wie er sich souverän auf der Bühne bewegte. Svea Hensold , schon begeistert gefeiert in den vergangenen Musicals, zeigte nicht nur schauspielerisch ihr überragendes Talent, sie überzeugte auch in einer professionellen zum dahinschmelzenden Ballettimprovisation.Auch Nicole Wolf ,Senja Eggers und Lillis Sassen spielten Ihre oft langen Texte sehr gekonnt. Hervorzuheben waren auch die einfach superschönen Bühnenoutfits der über 130 Darsteller und die perfekt geschminkten Gesichter von der Maskenbildnerin Olinka Piesch,die alle Zuschauer verzauberten. Wie gewohnt stammt auch dieses mittlerweile 6.Musical aus der kreativen Feder der Tanzlehrerin und Choreografin Solveigh Christensen. Parallel zum Geschehen auf der Bühne sah man auf großer Leinwand die passenden Tanzszenen und Geschichten . Das war neu , toll anzusehen und von dem Buchholzer Manfred Flemming , der für Film und Schnitt zuständig war, perfekt mit Laptop und Beamer begleitet. Die Kinder sollten durch die Filmaufnahmen im vergangenen Sommer die Scheu vor der Kamera verlieren und auf das große neue Projekt von Solveigh Christensen ihren ersten Kinofilm vorbereitet werden. Das Musical Bildfehler ist eine bunte Fantasiegeschichte die die Scheinwelt der Medien in Frage stellt , lehrreich und sehr aktuell in der heutigen Zeit. „Ich hoffe ,dass mein Aufruf gehört wird und viele Kids den Weg zu mehr Bewegung, zum Beispiel in meine Tanzstudios finden", so Solveigh Christensen. Belohnt wurden alle Darsteller mit einem langanhaltenden Riesenapplaus.