Musik, Geschichten und Kunststücke zu Weihnachten

Pianistin Nicoleta Ion ist am Flügel zu hören. (Foto: Verena Meier)

Nicoleta Ion und Künstlerkollegen sind online zu sehen

Mellendorf. Zum ersten Weihnachtsfeiertag haben Nicoleta Ion und ihre Künstlerkollegen eine besondere Überraschung für alle Zuhausegebliebenen vorbereitet. Im Internet gibt es um 16 Uhr ein Weihnachtskonzert, eine Geschichtenerzählerin und den durch Roncalli bekannten Hannoveraner Clown und Komiker "Monsieur Momo" zu sehen. Nicoleta Ions Kalender, der zu jedem Tag vor Weihnachten per E-Mail neue Künstler*Innen vorstellt, erfreut sich unerwarteter Beliebtheit. Die bunte Mischung aus klassischer Musik, Poesie und unterhaltsamer Performance kommt an. Mittlerweile haben sich fast 1.000 Abonnenten angemeldet. Es gibt viel Feedback für die Pianistin. "Sie besitzen die besondere Gabe, Musik lebendig werden zu lassen" schreibt Frau Dr. Koch aus Bissendorf: "Sie haben mich berührt".
Am 24. wird Nicoleta die letzte Mail versenden und ist ein wenig traurig: "Alles hat ein Ende" sagt sie, "aber eine kleine Überraschung gibt es noch". Sie hat sich mit ihrer 14-jährigen Tochter Leandra, der Geschichtenerzählerin Claudia Becker und dem Komiker Timo Lesniewski zu einem großen Finale verabredet. Seit Tagen wird zu Hause geprobt und am ersten Weihnachtstag wird das Programm im Internet gezeigt. "Es wird unterhaltsam" verspricht die Künstlerin "und jeder, egal ob groß oder klein, ist herzlich eingeladen."
Es ist für jeden etwas mit dabei. Nicoleta spielt Scarlatti, Tschaikowski und eine Weihnachts-Fantasie auf ihrem Steinway. Ihre 14-jährige Tochter Leandra stellt auf ihrer Geige neue Stücke aus ihrem Hochschulprogramm für 2021 vor. Claudia Becker erzählt eine Weihnachtsgeschichte am prasselnden Kaminfeuer.
Besonders erfreut ist Nicoleta darüber, dass sie Monsieur Momo für ihr Projekt gewinnen konnte. Der leidenschaftliche Komiker ist vielen aus dem Circus Roncalli bekannt und begeistert sein Publikum durch seine witzige und zugleich poetische Live-Performance.
Das Programm von etwa einer Stunde wird am 25. Dezember um 16 Uhr unter ​www.nicoleta-ion.de zu sehen sein und auch aufgezeichnet.