Musik zur „blauen Stunde“

Steve Waitt kommt in Bürgerhaus nach Bissendorf.

Steve Waitt live im Bürgerhaus

Bissendorf. Aufgewachsen im US-Bundesstaat Arizona, hat es Steve Waitt über die Stationen San Francisco, New Orleans und die Strände von Belize vor fünf Jahren nach New York verschlagen. Seitdem ist der Musiker mit seinen Songs zwischen Alternative Country und Indie-Rock fester Bestandteil der Clubszene in Manhattan und Brooklyn. Seine Europatournee 2012 führt Waitt am Freitag, 7. September, auch in das Bürgerhaus in Bissendorf, Am Markt 1. Das Konzert beginnt pünktlich um 19.55 Uhr zur „blauen Stunde“.
Musik war schon von Kindesbeinen die Passion des Steve Waitt. Am Piano des Vaters klimperte er seine ersten Töne, er sang im Schülerchor und lernte Gitarre, bevor es ihn in die Ferne zog. Er bereiste Mexiko und den Westen der Vereinigten Staaten, blieb eine Zeit in San Francisco und schrieb Songs über die Menschen die er unterwegs traf. Es zog ihn nach New Orleans, er lebte dort über ein Jahr und spielte in jedem Club und jeder Bar. 2007 wurde New York City schließlich seine neue Heimat, in der inzwischen eine treue Gefolgschaft hat. Mit seinen Songs, die bei aller hörbaren Sympathie für den Pop tief in den Traditionen des Jazz, Folk, Blues und Rock wurzeln, hat sich der Sänger/Songwriter inzwischen auch in Europa eine kleine feine Fangemeinde erarbeitet. Zeichnen seine Alben eher eine gewisse Melancholie und Nachdenklichkeit aus, gewinnen die Stücke Songs live an Dynamik und Leichtigkeit.
Begleitet wird Steve Waitt bei seinem Auftritt in Bissendorf von der amerikanischen Sängerin Lesley Kenorchan. Auch ihre Musik lässt sich kaum zuordnen. Sie war Mitglied in mehreren Bands, ist ein Multiinstrumentalist, spielt Klavier und Saxophon, und ist ebenso im Cabaret wie in der Oper zuhause. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Veranstalter und Kartenvorverkauf: Gemeinde Wedemark, Fritz-Sennheiser-Platz 1, 30900 Wedemark, Telefon (0 51 30) 5 81-0