Musikkkabarett

René Van Roll

Vom unbetreuten Wohnen mit René van Roll

Brelingen. „Ich, meine WG und die CIA" ist ein Musikkabarett vom unbetreuten Wohnen mit René van Roll. Das Kabarett ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Brelinger Mitte und der AG Integration von Menschen mit Behinderung des Bündnisses für Familie Wedemark. Der Rollstuhlfahrer René van Roll wagt in seinem zweiten Bühnenprogramm den Sprung in das Leben der gänzlich Anderen: der Normalos. Er zieht um in eine Wohngemeinschaft mit der scheinbar perfekten Traumfrau Sylvia, der christlichen Trampolinspringerin, der Therapeutin Lieutenant und dem schrulligen Informatiker Pollunderjo. Bald nimmt das Leben in der WG eine überraschende Wendung, denn mysteriöse Herren mit dunklen Sonnenbrillen folgen ihm auf Schritt und Tritt. Ein turbulenter Abend voll abgründigem Humor, tiefen Gefühlen, Freude am Unsinn und jeder Menge wunderbar komischer und trauriger Lieder. Es findet am Sonnabend, 16.Februar um 20 Uhr in der Brelinger Mitte statt.
Der Eintritt beträgt 12 Euro und für Mitglieder 8 Euro. Behinderte bekommen einen ermäßigten Eintritt von 10 Euro. Die Begleitpersonen melden sich bitte in der Brelinger Mitte im Freitagsbüro an. Die Brelinger Mitte ist barrierefrei, gibt es dennoch Probleme, steht ihnen eine helfende Hand an diesem Abend zur Verfügung.
Eintrittskarten und Reservierungen gibt es freitags von 9 bis 13 Uhr in der Brelinger Mitte ( Telefon: 6 09 03 00). Kartenvorverkauf gibt es außerdem in der Buchhandlung von Hischheydt in Mellendorf und Bücher am Markt in Bissendorf.