Musikoffensive in Resse gestartet

Coco Guerra (rechts) spielt die Klarinette, Kinder und Erwachsene hören aufmerksam zu. Foto: B. Stache

An der Grundschule bietet die Musikschule Wedemark Instrumente zum Lernen an

Resse (st). Coco Guerra greift sich zuerst ein Saxophon, danach eine Querflöte und wenig später eine Klarinette. Der Musiklehrer der Musikschule Wedemark entlockt allen Musikinstrumenten wohlklingende Töne – ganz zur Freude von zahlreichen Kindern und Erwachsenen, die sich am Mittwochnachmittag im Pausenraum der Grundschule eingefunden hatten. Sie interessieren sich für Musikinstrumente, auch solche, die sie bisher noch nicht kannten. „Viele wissen gar nicht, wie beispielsweise ein Saxophon klingt“, erklärte Coco Guerra. Das möchte er ändern und in der Grundschule Wedemark für Musikinstrumente und -unterricht werben. „Ab Mitte Oktober, nach den Herbstferien, starten wir unsere neue Kooperation mit der Musikschule Wedemark. Dieses außerschulische Angebot findet dann immer am Mittwochnachmittag statt – für alle Interessierten, ob jung oder alt“, erklärte Schulleiterin Christina Jarolin. „Wir sind für alle Bürger offen“, ergänzte Coco Guerra. „In Resse bieten wir Saxophon, Querflöte, Klarinette sowie Jazz- und Pop-Klavier an. Heute möchte ich diese Instrumente vorstellen und Interessierte für den Unterricht begeistern. Ich hoffe, dass vor allem viele Resser das musikalische Angebot nutzen.“ Im Rahmen dieses Kooperationsprojekts bietet die Musikschule Wedemark verschiedene Unterrichtsformen an – als Einzel- oder Kleingruppenunterricht. Über Preise und Weiteres wird auf der Webseite der Musikschule „www.musikschule-wedemark.de“ informiert.