Musikschule bleibt trotz Corona aktiv

Colin Bennett (links) und Mirko Meutzner haben ohne vorher zu proben ein Überraschungskonzert vor der Seniorenresidenz Allerhop in Mellendorf gegeben und für ihren Auftritt viel Beifall bekommen. Foto: A. Wiese

Konzert für Seniorenresidenz Allerhop – Instrumentalunterricht online

Mellendorf (awi). Das war eine Osterüberraschung der besonderen Art in Corona-Zeiten: Der Trompetenlehrer der Musikschule Wedemark, Mirco Meutzner, und FSJler Colin Bennet haben am Ostersonnabendmittag bei schönstem Sonnenschein ein kleines Überraschungskonzert für Mitarbeiter und Bewohner der Seniorenresidenz Allerhop in Mellendorf gegeben. Das Trompeten-Duett spielte vor dem Gebäude zehn Stücke „quer durch den Garten“, so dass garantiert für jeden Musikliebhaber etwas dabei war. Die Bewohner des Allerhop und der benachbarten Seniorenwohnungen verfolgten die Darbietung auf ihrenBalkonen, auf der Terrasse, am offenen Fenster oder als Zaungäste und applaudierten spontan.
Musikschulleiter Dieter Stein nahm das Trompeten-Duett mit der Filmkamera auf und berichtete, dass auch während der vom Land verordneten Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Krise der Instrumentalunterricht der Musikschule Wedemark fast ausnahmslos stattgefunden habe. Die Lehrkräfte haben ihre Schüler von zu Hause aus online unterrichtet. Einige erteilen sogar in den Ferien auf diese Weise Unterricht, auch im Hinblick darauf, dass bei einigen Schülern fachpraktische Prüfungen im Musikabitur anstehen. Diese Angebote sind von den Teilnehmern, aber auch von deren Eltern begeistert angenommen worden. Ausfallen mussten nur die Großgruppenunterrichte wie Musikalische Früherziehung. Hier wurden den Schülern Ersatzangebote in Form von Liedbegleitungen zum Mitsingen und andere Aufgaben zur Verfügung gestellt. Auch die Kooperationsprojekte mit den allgemeinbildenden Schulen und Kindertagesstätten müssen zurzeit logischerweise pausieren.
Um die Qualität des Online-Unterrichts noch weiter auszubauen, hat die Musikschule Wedemark ein professionelles Videokonferenz-Tool auf 3cx-Basis erworben und eigenen Serverspace gebucht. Das Projekt wird derzeit getestet und wird voraussichtlich direkt nach den Osterferien zum Einsatz kommen. Es soll für eine bessere Bild- und Tonqualität sorgen und auch Gruppenunterrichte ermöglichen. Auf diese Weise können dann auch die Bläserklassen der Realschule und der IGS mit Unterricht versorgt werden.