Nachtschießen der Bogenschützen

Der „Dart Pokal“ des Nachtschießens hält stets eine beeindruckende Kulisse für die Teilnehmer bereit.

Ölfackeln sorgen für besondere Atmosphäre

Scherenbostel. Das letzte Augustwochenende halten sich die Bogenschützen stets für das Nachtschießen frei. In der besonderen Atmosphäre der mit Ölfackeln beschienenen Anlage besteht eine Aufgabe darin, den abschweifenden Gedanken Einhalt zu gebieten. Dieses gelang in diesem Jahr Piet Ostendorp am Besten und so nahm er den Wanderpokal für das Jahr 2020 entgegen. Sein Siegpfeil war traditionell der Startschuß für einen abstandsbetonten und gleichwohl geselligen Abend. Die sehenswerten Bilder vom ebenfalls teilnehmenden Ulf Hauf sind unter www.SV-Scherenbostel.de zu finden. Die Temperaturen und die bekannten Begleitumstände ließen in diesem Jahr ein Zelten nicht zu.