Nasses Fest der Bissendorfer Schützen

Wettergott ist der SG Bissendorf nicht hold – Vorstand freut sich über gute Beteiligung

Bissendorf (awi). Es ist schon kurios mit den Schützen aus Bissendorf und Mellendorf: Beim Mellendorfer Schützenverein kommt mittlerweile fast der komplette Vorstand aus Bissendorf, bei der Bissendorfer SG zumindest der zweite Vorsitzende. Bei den Mellendorfern kommt der Schützenkönig 2011 aus Bissendorf, bei den Bissendorfern sind die Jugendkönigin Saskia Pluschke und Kinderkönig Aurelius Riedel in Mellendorf zu Hause. Zur Folge hat das, dass an beiden Schützenhäusern Königsscheiben zwischengeparkt wurden, die dann bei Extra-Terminen zu den jeweiligen Häusern der Könige gebracht werden. Die Vereine freuen sich: Noch ein Grund zum Feiern. Keinen Grund zur Freude hatten die Bissendorfer am Wochenende über das Wetter bei ihrem Schützenfest. Bei der Beachparty am Freitagabend, die übrigens sehr gut besucht war, war es noch trocken, auch bei der Proklamation am Sonnabend im Amtsgarten, war es zwar bewölkt, aber der Himmel hatte seine Schleusen noch im Grill. Beim Umzug am Sonntag ging dann allerdings nichts mehr ohne Regenschirm und Regenumhang. Musikzug Hagenburg und Damenkapelle Wesenburg versuchten dennoch tapfer, ihren Instrumenten Marschmusik zu entlocken. Ortsbürgermeisterin Susanne Brakelmann überreichte Bürgerkönigin Gabi Ochmann auf den Stufen des Bürgerhauses die Bürgerscheibe, die bedankte sich mit „Kamelle“ beim triefenden Publikum auf dem Amtshof, während der Ortsrat ebenso kühles Nass austeilte wie der Himmel von oben, allerdings in Bechern. Mit der Beteiligung der Bürger konnten Vorsitzender Christian Petereit und sein Vorstand zufrieden sein. 100 Teilnehmer zählten sie beim Königsessen am Sonnabend, sogar 160 beim Mittagessen am Sonntag. Trotz des Regens gut angenommen wurde die Couponaktion „Einmal zahlen, zweimal fahren“, die Schützen und Schausteller mit dem ECHO gestartet hatten. Beim Königsessen standen die Ehrungen im Mittelpunkt: Die Könige Manfred Labahn, Melanie Hauschild, Saskia Pluschke, Aurelius Riedel und Gabi Ochmann bekamen ebenso ihren Applaus wie Dieter Kreische seinen mit einem Glücksschuss errungenen Ortsratspokal. Diverse Ketten und Pokale gewannen Julia Hauschild, Dieter Hausschild, Melanie Hauschild, Dirk Pluschke und Cord Knibbe.