Negenborner Schützen planen

Der erste Vorsitzende Andreas Stieber vom Schützenverein Negenborn kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und hat viele Pläne für 2020. Foto: E. Rodenbostel

Regionssportbund wird auf Bürgerwiese eine Geburtstagsveranstaltung feiern

Negenborn (er). Nach dem vergangenen Jahr hat sich der gesamte, im letzten Jahr zunächst kommissarisch gewählte, Vorstand bewährt und wurde jetzt für zwei Jahre vollständig wiedergewählt. Den Posten der Schriftführerin übernimmt weiterhin Gabriele Stieber, Schatzmeister ist Frank Czember, Schießsportleiter Anrd Gerberding, Damenleiterin Elena Zhukova und den Posten des Jugendleiters übernimmt zunächst kommissarisch Andreas Stieber, der den Jugendleiterbasislehrgang abgeschlossen hat.
Von einem turbulenten letzten Jahr konnte der alte und neue Vorsitzende Andreas Stieber berichten: „Wir haben den Verein übernommen und können mehrere Erfolge verzeichnen. Es sind 17 Neumitglieder im Verein. Darunter auch einige Jugendliche, so dass wir nun wieder eine Jugendgruppe haben. Dazu ist die Zusammenarbeit mit dem Abbensener und Brelinger Schützenverein gut gewachsen, und Blasrohrschießen und Soft Dart sind als neue Sportart dazugekommen.“
Im vergangenen Jahr wurde mit großer Beteiligung eine Faschingsparty organisiert, an der 41 Kinder und 39 Erwachsene teilnahmen. In diesem Jahr wird die Faschingsfeier zusammen mit der Kita Negenborn gefeiert werden. Durch neue Gesetze mussten die Schießanlage und der Luftdruckstand umgebaut werden. Nun steht noch die Sanierung des Kleinkaliber-Standes an, da dort ein Wassereinbruch zu verzeichnen ist. Dies alles, und die Kosten an übergeordnete Vereine und Versicherungen, machen eine Anpassung der Mitgliederbeiträge nötig, der die Anwesenden zustimmten. Andreas Stieber: „Ich freue mich, dass wir dem Schützenverein zu neuem Schwung verhelfen konnten. Die gute Zusammenarbeit führt zu einer gesteigerten Leistungsbereitschaft der Mitglieder.“
Kreischützenmeisterin Chris-tiana Böttcher ehrte für 25-jährige Mitgliedschaft im deutschen Schützenbund Volker Herting und Carsten Kleinert, und für 40-jährige Mitgliedschaft Albert Behrens. Zur Sportlerin des Jahres 2020 wurde Karin Scharrlmann gewählt. Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Regionssportbundes wird der Schützenverein Negenborn zwei Veranstaltungen auf der Bürgerwiese durchführen, bei denen es am 6. Juni um das sportliche Schießen in seiner Vielfalt gehen wird.