Netto-Markt bis 3. Dezember zu

Bis Dezember ist der Netto-Markt in Elze wegen Umbaus jetzt geschlossen. Bisher konnten die Kunden trotz der Bauarbeiten immer noch einkaufen, das geht jetzt nicht mehr. Foto: A. Wiese

Von heute an müssen die Kunden vorübergehend woanders einkaufen

Elze (awi). Die Netto-Filiale in Elze wird dem neuen Netto-Konzept angepasst und entsprechend umgebaut. In den letzten Wochen ging das gut parallel zur Öffnung. Ab heute bis zur Wiedereröffnung am 3. Dezember ist die Elzer Filiale wegen des Umbaus komplett geschlossen. „Die Filiale wird unseren Kunden somit ein moderneres Einkaufserlebnis bieten. Ziel ist es, die Marktatmosphäre zu beruhigen, Designelemente der überarbeiteten Markenkommunikation anzupassen und die Marktstruktur klarer gegenüber dem Kunden zu kommunizieren“, heißt es in der Netto-Unternehmenskommunikation in Maxhütte-Haidhof. Somit wird ein ganzheitlicher Auftritt sowohl im Markt als auch in der Kundenkommunikation realisiert.
Die Farbgebung des Filialauftritts ist hier im Innen- und Außenbereich an der Unternehmensfarbe Gelb orientiert. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um Sanierungsarbeiten des Gesamtobjektes, dessen Verkaufsfläche bei der Wiedereröffnung am 3. Dezember 1.000 Quadratmeter betragen wird. Der Backshop bleibt erhalten. Ab Dezember wird die Firma Steinecke auch wieder frische Sonntagsbrötchen anbieten.