Neuer Termin in Meitze kommt gut an

Die Meitzer Majestäten und Pokalgewinner: (v. l.) Bürgerkönig Christoph Chilla, Schützenkönig und Anger-Pokal-Gewinner Ingo Hecht, Kaiser-Pokal-Gewinner Daniel Stanitzok, Jugendkettengewinner Thomas Epple und Kinderkönig Henrik Gudehus. Foto: A. Wiese

Schützen feiern ihre Majestäten – Bürgerkönig wird jetzt Mitglied

Meitze (awi). Die Meitzer Schützen haben ihr Fest versuchsweise an
einem neuen Termin am Feuerwehrgerätehaus gefeiert und sind mit dem Erfolg recht zufrieden. Der traditionelle Termin am Vatertag hatte ihnen in der Vergangenheit so oft Ärger mit Vatertagsausflüglern und im letzten Jahr sogar einen Polizeieinsatz beschert, dass der Vorstand beschlossen hatte, vom Himmelfahrtstermin abzurücken. Das Wetter spielte auch mit und so konnte am Sonnabend ausgiebig gefeiert werden. Die Umzüge am Vor- und Nachmittag wurden wieder von den Sehnder Löwen angeführt. Auch die Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Gailhof kümmerten sich wieder um die Bewirtung. Am Vormittag wurden die alten Könige abgeholt und die neuen geehrt. Der Kaiserpokal wurde unter den ehemaligen Königen ausgeschossen. Hier konnte sich Vorjahreskönig Daniel Stanitzok vor Walter Depke und Ulli Goeldel durchsetzen. Christoph Chilla wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal Bürgerkönig und will zukünftig als reguläres Mitglied am Schießen teilnehmen, kündigte der treffsichere Meitzer an. Iris Gudehus belegte den zweiten Platz vor Kai Lukat. Nach dem Stechen um den Angerpokal ging der erste Platz an Ingo Hecht, der zweite an Andreas Richter und der dritte Platz an Schießwart Benny Drescher. 18 Königsanwärter gingen in die Endrunde. Zum Stechen hatten sich die Schießsportleiter in diesem Jahr ein neues System ausgedacht. So blieb es bis kurz vor Bekanntgabe der Gewinner für alle Anwesenden sehr spannend. Es half auch kein Spekulieren, wer König oder Königin 2011 wird. Schützenkönig wurde dann Ingo Hecht vor Alexandra Backhaus und Walter Depke. Die Jungschützen hatten bereits am 11. Mai ihre Preisträger ermittelt: Kinderkönig wurde Henrik Gudehus vor Taja Kondla und Sven Fechner. Die Jugendkette ging an Thomas Epple vor Markus Horstmann.