Neujahrsempfang der Kirchengemeinde

Kirchenvorstandswahlen: Spontan fand sich bei der Veranstaltung eine Kandidatin

Helstorf/Abbensen. Nach einem festlichen Gottesdienst, vom Posaunenchor mit eindrucksvollen Bläserstücken von Henry Purcell und Georg Ph. Telemann gerahmt, lud der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen zum traditionellen Neujahrsempfang in die Pfarrdiele. Pastorin Annedore Wendebourg beleuchtete in ihrer Ansprache mit knappen Worten die vergangenen letzten zehn Jahre. Sie freute sich, dass immer wieder Menschen in der Gemeinde bereit waren, neue Formen der Gemeindearbeit zu wagen und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeit für alle auch im Verborgenen getane Arbeit. Sie schloss mit einem Ausblick auf 2012, wo der Gemeinde zwei wichtige Jubiläen ins Haus stehen: Im Februar gibt es das Gemeindefrühstück zwanzig Jahre und im Mai feiert Abbensen das 100-jährige Jubiläum seiner Johannis-Kapelle. Überraschungsgäste waren angekündigt, und die kamen zahlreich: An die 30 Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse des 6. Jahrgangs der KGS Neustadt erfreuten die Besucherinnen und Besucher etwa eine halbe Stunde lang mit fetzigen Klängen, sehr präzise vorgetragen unter der Leitung von Gundula Krenz. Nachdem das Büfett eröffnet war, mit vielen liebevoll bereiteten kleinen Köstlichkeiten, blieb man noch lange im Gespräch zusammen. Ein Thema waren die bevorstehenden Kirchenvorstandswahlen, für die spontan eine Besucherin ihre Bereitschaft zur Kandidatur signalisierte.