Niemand hat solch ein Schicksal verdient

Suzi ist eine freundliche aufgeschlossene Hündin, obwohl sie in Rumänien gefesselt ausgesetzt wurde. Jetzt sucht sie ein neues Zuhause. Foto: ITV Grenzenlos

Suzi wurde an allen vier Beinen zusammengebunden ausgesetzt

Schwarmstedt. Suzi wurde zwischen zwei Ortschaften in Rumänien am Straßenrand gefunden. Man hatte ihr alle vier Beine zusammengebunden, und die Hündin konnte sich nicht bewegen. Sie war zum Tode verurteilt. Doch dann hatte sie Glück im Unglück: Ein Tierfreund fand sie. Eines ihrer hinteren Beine hatte eine große Wunde und war sehr entzündet. Nach mehreren Wochen Behandlung im Tierheim war die Wunde gut verheilt. Jetzt kann Susi wieder gut laufen. Niemand kann sich vorstellen, was die kleine Suzi falsch gemacht haben könnte, um ein solches Schicksal zu erleiden. Suzi war von Anfang an im Tierheim von Sisterea sehr lieb und freundlich. Suzi kam am 6.Juni aus Rumänien nach Deutschland. Sie hat sich sehr schnell eingelebt und fühlt sich hier sehr wohl. Sie ist zu allen Menschen und Hunden freundlich und aufgeschlossen. Die hübsche Hündin ist sehr bewegungsfreudig. Sie liebt lange Spaziergänge und läuft sehr gut an der Leine. Sie ist bestimmt auch für das Laufen am Fahrrad geeignet. Leider ist sie jagdlich ambitioniert und sollte nicht zu Katzen und Kleintieren vermittelt werden. Aufgrund ihres Temperamentes sollten Kinder auch etwas älter sein. Suzi ist intelligent, aufmerksam und wachsam. Sie ist immer fröhlich und gut gelaunt. Ein Haus mit Garten wäre schön, für die Wohnungshaltung ist sie nur bedingt geeignet. Die Hündin ist höchstens drei Jahre alt und etwa 45 Zentimeter groß. Sie ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekam sie einen Blutschnelltest, das Ergebnis ist negativ. Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in Burgdorf - Ehlershausen. Wer Suzi kennenlernen möchte, kann sich unter Telefon (0 50 85) 75 66 melden.