Nur drei Tipper liegen richtig

Der stellvertretende famila-Marktleiter Mark Rintelmann (2. v. r.) gratuliert Detlef Rößler (l.), Leonie Henning und Jochen Schneider zum Gewinn der Präsentkörbe.

famila überreicht Präsentkörbe an Tippspielgewinner

Mellendorf (sb). Als sich der Grieche Dimitros Salpingidis im EM-Viertelfinale den Ball auf den Elfmeterpunkt legte, dürften drei Wedemärker ganz genau hingesehen haben. 4:1 stand es zu diesem Zeitpunkt für die deutsche Elf, die Partie war längst entschieden. Die drei Fußballfans hatten mit der Begegnung aber noch nicht abgeschlossen, hatten sie den Ausgang des Spiels doch auf 4:2 getippt. Guterweise, sagen sie jetzt, verschoss Salpingidis nicht, sondern drosch das Leder kurz vor dem Schlusspfiff zum 4:2-Endstand in die Maschen.
Die drei beschriebenen Wedemärker sind Leonie Henning, Jochen Schneider und Detlef Rößler. Der Last-Minute-Treffer bescherte ihnen den Sieg beim famlia-Viertelfinal-Tippspiel. Sie waren die einzigen, die sich auf exakt dieses Ergebnis festgelegt hatten und wurden dafür jetzt mit großzügigen Party-Präsentkörben belohnt.