Ortsbürgermeister bittet um Spenden

Ortsbürgermeister Daniel Leide (Mitte) bittet um Spenden für eine syrische Flüchtlingsfamilie in Scherenbostel. Foto: B. Stache

Syrische Flüchtlingsfamilie in Scherenbostel benötigt dringend Hilfe

Bissendorf-Wietze (st). Einen Spendenaufruf zur Hilfe für eine syrische Flüchtlingsfamilie in Scherenbostel startete Ortsbürgermeister Daniel Leide am Donnerstagabend zu Beginn der Ortsratssitzung in der Christophoruskirche. Der hochschwangeren Mutter (Konfektionsgröße 38), den beiden zwei- und dreijährigen Kindern sowie dem Vater (Konfektionsgröße 48/50) fehlt es vor allem an Winterbekleidung, erklärte Leide. Ganz wichtig seien zudem Spenden für den erwarteten Säugling, wie etwa ein Bettchen, Kinderwagen und natürlich auch Anziehsachen. „Wer spenden möchte, kann die Sachen zu Monika Kärgel in den Lebensmittelmarkt, Natelsheideweg 2, bringen“, bittet der Ortsbürgermeister. „Ich beabsichtige, alle Spenden mit einem Dolmetscher am kommenden Dienstag, 30. September, der Flüchtlingsfamilie zu überreichen.“ Überzählige Sachen werden dem Sozialen Kaufhaus Wedemark übergeben.