Osterlämmer blöken bei Familie Brötz

Osterlämmer laufen auf der Schafweide von Familie Brötz in Elze herum. Foto: A. Wiese

Seit über 30 Jahren haben sich die Hobbyzüchter der Schafzucht verschrieben

Elze (awi). Zum Osterfest gehören bei Familie Brötz aus Elze die Osterlämmer genauso untrennbar dazu wie Ostereier und andere Osterutensilien. Egal, an welchem Datum das Osterfest platziert ist, die Schafe kriegen es schon hin, dass rechtzeitig zum Fest die Lämmer blöken und die Elzer ein lohnendes Ziel für ihren Osterspaziergang haben. Denn seit vielen Jahren hat es sich eingespielt, dass das ECHO die Ankunft der Lämmer auf Brötzens Hof an der Wasserwerkstraße meldet. Alle wissen dann: Jetzt ist der Frühling wirklich nicht mehr weit. In diesem Jahr kamen mit diesem niedlichen Pärchen auf dem Foto sogar einmal wieder Zwillinge auf die Welt. Das helle Mädchen und sein dunkler Bruder waren zwar an den ersten Tagen noch etwas wackelig auf den Beinen, doch bis Ostern hat sich das längst gegeben. Dann springen sie ebenso lebendig über die kleine Wiese am historischen Schafstall wie die beiden anderen Lämmer. Sie sind Einzelkinder und einen Tag vor beziehungsweise nach den Zwillingen geboren. Bei denen sah das übrigens gar nicht nach zweien aus, erzählt Uwe Brötz. Als er bei der Morgenfütterung die Mutter mit einem Lamm entdeckte und in die kleine Box unter die Rotlichtlampe verfrachtete, ging er nicht davon aus, dass noch ein zweites hinterher kommen würde. Doch genauso war es: Beim nächsten Kontrollbesuch waren es zwei. Und das ist noch nicht das Ende des Osterlämmersegens bei Margarete und Uwe Brötz, die sich diesem schönen Hobby schon seit über 30 Jahren mit Hingabe widmen.