Panther Schüler 1 spielen in Krefeld

Die Schülermannschaft der Bissendorfer Panther im Match gegen Krefeld.
Eine Corona-bedingte Kurzsaison beschert den Schülern 1 der Bissendorfer Panther die Chance mal wieder etwas Inline-Skaterhockey zu spielen. Am Sonntag, 11. Oktober ging es nach Krefeld zu den Skating Bears. Die Panther begannen fulminant und schossen vom Start weg aus allen Lagen. Leider war der Goalie der Skating Bears bestens aufgelegt und konnte das 0:0 festhalten. In der 4. Spielminute ging dann ein Schuss der Bears hoch übers Panthertor, prallte zurück vor das Tor und konnte von einem Krefelder Spieler über die Linie zum überraschenden 0:1 aus Panthersicht gedrückt werden. Die Bissendorfer verstärkten nun den Druck noch weiter, um den Ausgleich zu erzwingen, vernachlässigten dabei aber etwas die Kontrolle in der Defensive. So konnten die Gastgeber im ersten Drittel sogar noch auf 0:3 davonziehen. Vor dem zweiten Drittel gab es in der Kabine wohl eine deutliche Ansage. Die Panther kamen nun mit deutlich verbessertem Zweikampfverhalten auf das Spielfeld zurück. Allerdings litt dabei etwas das Zusammenspiel und vermehrt Einzelaktionen prägten das Spiel. Die Krefelder konnten zwei weitere Unaufmerksamkeiten im sehr weit aufgerückten Pantherkader für Konter nutzen und erhöhten somit auf 0:5.
Im letzten Spielabschnitt lief es nun besser für die Panther: Zweikampfverhalten und Zusammenspiel auf gutem Niveau. Folglich gab es wieder eine fülle von Torchancen. Aber erst in der vorletzten Spielminute gelang den Bissendorfern der Ehrentreffer zum 1:5 durch Linus Dyck. Zumindest hatten sich die Panther von Drittel zu Drittel gesteigert und das letzte Drittel sogar für sich entscheiden können. Trotz der Niederlage strahlten die Spieler schon bald wieder, hatten sie doch endlich mal wieder ernsthaft unter Wettbewerbsbedingungen spielen können. Die Schüler 1. Der Bissendorfer Panther sind: Lennox Haarstrick (Captain), Linus Dyck (Assistent), Hannah Czaja (Goalie), Nieke Michaelsen (Goalie), Stella Fetvadjev, Jonas May, Silas Moeck, Travis Dylan Oliveiro, Carl-Eric Puschmann, Ben Schulze, Arne Wegener, Trainer Mirco Uttke und Caroline Schmieta