Partnerschaft durch neuen Event festigen

Die Abordnung der Feuerwehr soll Grußworte und Einladung zur Interschutz 2020 des Bürgermeisters Helge Zychlinski an Feuerwehr der Partnerstadt Roye überreichen Foto: E. Rodenbostel

Gemeindefeuerwehr startet Einladungstour nach Roye

Mellendorf (er). In Hannover findet im Juni nächsten Jahres die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit statt. Die Interschutz 2020 wird mit den Themen Feuerwehr-, Rettungsbereich und vorbeugendem Brandschutz in der Zeit vom 15. bis 20. Juni in Hannover auf über 100.000 Quadratmetern über 1.400 Aussteller begrüßen dürfen. Damit ist sie der wichtigste internationale Branchentreffpunkt für Hersteller und Anwender. Während der Ausstellung auf dem Messegelände werden umfängliche Vorträge und Networking Bereiche angeboten.
Um diese Messe vielen Feuerwehren zu empfehlen, startete am Himmelfahrtstag gegen 11.30 Uhr ein Konvoi aus drei unterschiedlichen Fahrzeugen der Gemeindefeuerwehr ihre über 700 Kilometer lange Tour in Richtung Partnergemeinde Roye. Auf dem Weg dorthin werden durch die sozialen Netzwerke Informationen über den Verlauf der Fahrt und die jeweilige Position gegeben. Feste Stationen mit Übernachtungen werden Dortmund und Koblenz sein. Zwischendurch werden unter anderem Feuerwehren in Hameln, Bad Pyrmont und Unna, Hagen, Bonn und Neuwied besucht und mit Informationsmaterial über die Messe versorgt. Anschließend werden jeweils etwa drei Orte in Belgien und Frankreich besucht, bis das Ziel Roye erreicht ist.
Die Fahrzeuge repräsentieren rund 60 Jahre Feuerwehrgeschichte. Ehemaliger Gemeindebrandmeister und Organisator der Tour Michael Hahn sagte: „Ein VW-Amarok-Vorausfahrzeug neuester Bauart, begleitet von einem ebenfalls fabrikneuen Mittleren Löschgruppenfahrzeug und einem historischen Ford Transit-Kleinlöschfahrzeug aus dem Jahr 1963, früher bewährter Standard in kleinen Ortschaften.“ Die Kameraden waren besonders auf den Oldtimer stolz, nach einem Jahr Restauration sah er ebenfalls wie neu aus.
Bürgermeister Helge Zychlinski und das Partnerschaftskomitee vertreten durch Andrea Giese und Dunja Maas gaben Grußmitteilungen, eine Einladung zum Besuch der Interschutz im Jahr 2020 und einen Präsentkorb mit auf die Reise. „Frankreich wird das Partnerland der Messe werden, das ist gleich doppelter Anlass für die Tour“, so der Bürgermeister.
Matthias Ludwig von der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) freute sich über die Aktion und die Aufmerksamkeit für die Interschutz: „Durch die sozialen Medien kann die Bevölkerung mitgenommen werden“, so Matthias Ludwig. Gleichzeitig bedankte er sich für die Unterstützung durch die Verwaltung.
Wenn die Delegation in Roye angekommen ist, erwartet sie ein großer Empfang, angeführt vom örtlichen Feuerwehrchef. Nach zweitätigem Aufenthalt werden die Wedemärker am 05. Juni zurück erwartet.