Photographien aus dem Kosovo in der Kirche

Bernd Dörrie vom Arbeitkreis Kunst und Kirche ist in die Betrachtung der Bilder vertieft. Foto: A. Wiese

Herbstausstellung der St. Michaeliskirche mit Arbeiten von Manfred Zimmermann

Bissendorf (awi). Photographien aus dem Kosovo unter dem Titel „Freiheit“ präsentiert der Arbeitskreis Kunst und Kirche im Rahmen seiner Herbstausstellung seit gestern in der St. Michaeliskirche in Bissendorf bis zum nächsten Sonntag, 30. September. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind wie alle Arbeiten des Profi-Fotografen nicht nur qualitativ brilliant, sondern regen auch zum Nachdenken an. „Was verstehst du unter Freiheit?“ Mit dieser Frage konfrontierte Manfred Zimmermann bei eienr Reise durch das Kosovo Menschen in den ehemaligen Kriegsgebiet, berichtet Bernd Dörrie vom Arbeitskreis. Die Antworten sind als Dokumente den Photos zugeordnet und fordern zugleich den Betrachter dazu auf, sich selbst mit dem Begriff und dem Gefühl der Freiheit auseinanderzusetzen. Bei der Ausstellungseröffnung gestern Abend stellte der ehemalige Landtagspräsident Jürgen Gansäuer die Fragen „Was verstehen wir unter Freiheit und wie gehen wir damit um? Können wir unsere Freiheit eigentlich würdigen?“ und vertiefte sie in seinem Vortrag. Der Botschafter der Republik Kosovo, Skender Xhakaliu widmete sich in seiner Rede dem Thema „Kosovo – ein Land im Aufbruch.“Zu betrachten sind die Bilder am heutigen Sonnabend und am nächsten Sonnabend, 29. September, von 15 bis 17 Uhr, sowie am morgigen Sonntag und am nächsten Sonntag von 10.30 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr.