Pieper informiert sich

Dr. Christian Kornek, der neue Regionalleiter der Volksbank, beim Treffen mit der CDU-Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper. Foto: © Gudrun Pieper MdL

Digitalisierung der Bankfilialen schreitet voran

Schwarmstedt. Auf Einladung zu einem Kennenlerntreffen des neuen Regionalleiters der Volksbank Lüneburger Heide e.G., Dr. Christian Kornek, war die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper zu Gast in der Filiale Schwarmstedt und informierte sich unter anderem über die zunehmende Digitalisierung der Bankfilialen. Kornek berichtete der Abgeordneten, dass seine Karriere als Offizier bei der Marine begann. An der Universität der Bundeswehr München studierte er Wirtschaft und Journalismus. Darauf promovierte er berufsbegleitend in Psychologie. „Ich habe aber gemerkt, dass meine Leidenschaft das Banking ist“, begründete der Bremer seinen ungewöhnlichen Werdegang. Seit dem 1. März betreut er die drei Volksbankfilialen in Schwarmstedt, Hodenhagen und Rethem. Dass Bankfilialen noch immer eine große Bedeutung, besonders im ländlichen Raum haben, machte Gudrun Pieper deutlich: „Die Genossenschaftsbanken sind, genauso wie die kommunalen Sparkassen, bodenständige, regional verwurzelte Geldinstitute. Für die Versorgung der regionalen Wirtschaft und auch der Bevölkerung mit notwendigen Finanzdienstleistungen sind sie aus meiner Sicht unersetzlich.“ Angesprochen auf die zunehmende Digitalisierung bei den Banken sagte der Regionalleiter, dass sich das Kundenverhalten stark verändert habe und dieser Prozess mit der Corona-Pandemie noch vorangetrieben wurde. „Immer häufiger werden Bankgeschäfte online abgewickelt. Die Filialen werden weniger frequentiert. Doch nach wie vor ist die persönliche Beratung wichtig, zum Beispiel wenn es um Kredite, Geldanlagen und Versicherungen geht. Deshalb wollen wir unser Serviceangebot ausweiten“, stellte er heraus. Mit einer innovativen Technologie soll den Kundinnen und Kunden zukünftig persönlicher Service außerhalb der regulären Öffnungszeiten angeboten werden. Über ein Video-Terminal in der Filiale wird der Kontakt zu einem Mitarbeiter im Service Center hergestellt. Die nötige Diskretion wird durch den abgeschlossenen Raum der ‚Video Box‘ gewährleistet. „Der Videoservice ermöglicht es, vor Ort einen umfassenden Kundendienst anzubieten, ohne dass die Geschäftsstelle dauerhaft besetzt sein muss“, erklärte Christian Kornek. Nichtsdestotrotz seien auch weiterhin Gespräche mit den Beratern vor Ort möglich und notwendig. Und nicht nur das: die Filiale Schwarmstedt werde demnächst um ein Beratungszimmer erweitert.
Des Weiteren setzt Kornek einen Schwerpunkt auf den Ausbau des Crowdfundings. Gemeinnützige und soziale Projekte von Vereinen oder Institutionen werden von der Volksbank gefördert. Alle Bürgerinnen und Bürger können Anträge für Projekte einreichen. Zehn Prozent der Projektsumme erhält der Verein als Startfinanzierung, wenn er ein Konto bei der Volksbank Lüneburger Heide unterhält. Und zusätzlich werden pro Unterstützer, der mindestens 10 Euro spendet, weitere 10 Euro von der Volksbank gezahlt. Die Landtagsabgeordnete hob hervor, dass das Sponsoring, durch das viele sinnvolle, vor allem auch ehrenamtliche, Initiativen eine wesentliche Rolle in der Unterstützung der Vereine sei: „Von den Sponsoringprogrammen gehen wichtige Impulse für unsere Gesellschaft aus. Nur mit dem Einsatz der Bürgerinnen und Bürger vor Ort kann das Zusammenleben aktiv und lebenswert gestaltet werden. Sponsoring leistet dabei einen wertvollen Beitrag, der unsere Region bereichert.“