Plattdeutsche Medien in der Bücherei

30 zusätzliche Materialien angeschafft

Bissendorf. Freunde des Plattdeutschen, kommen in der Wedemark auf ihre Kosten: Die Gemeindebibliothek erweitert ihren Plattdeutsch-Bestand. Rund 30 zusätzliche Materialien warten auf Interessierte.Ein vielseitiges Paket mit Medien auf Plattdeutsch ist in der Bibliothek in Bissendorf angekommen: Insgesamt 30 zusätzliche Bücher und CDs stehen allen Plattdeutschinteressierten zur Verfügung. Mit dabei sind Musik von Ina Müller, Hannes Wader und Godewind, außerdem Bücher überwiegend mit kurzen, heiteren Geschichten zum Vor- und Selberlesen, ein Buch mit Gedichten und bekannten Abzählreimen sowie ein zweisprachiges (Hoch- und Plattdeutsch) Märchen-Bilderbuch über das Salz in der Nordsee.
Der Einstieg in die Sprache lohnt sich auch für Ungeübte: In einigen Büchern gibt es ein Glossar mit den gängigsten Ausdrücken und Redewendungen auf Platt zum Nachschlagen. Manche Autorinnen und Autoren sind bekannt aus der beliebten NDR-Radioserie „Hör mal `n beten to“. Die Gemeindebibliothek hat die Plattdeutschbox von der Büchereizentrale Niedersachsen in Lüneburg erhalten.
„Wir freuen uns, dass wir unser Angebot an plattdeutschen Medien erweitern konnten. Es für viele etwas dabei, egal ob man die eigenen Plattdeutschkenntnisse vertiefen, mehr über die Regionalsprache erfahren oder sich einfach nur in die Sprache reinhören möchte“, verspricht die Bibliotheksleiterin Martina Popan. Die Medien decken eine bunte Mischung des Plattdeutsch aus Norddeutschland ab – vom Mecklenburgischen Platt über Friesisch bis zu den regionalen Formen, die rund um die Wedemark geläufig sind.
Die Medien stehen auch im Online-Katalog https://bibkataloge.de/wedemark/WebOPAC/start.aspx der Bücherei in Bissendorf und können reserviert und vorbestellt werden. Auf Nachfrage werden die Medien auch nach Mellendorf gebracht und können dort ebenfalls ausgeliehen werden.