Projekt „Starke Muskeln – wacher Geist“

Einige Hellendorfer Grundschüler zeigen dem MTV-Vorsitzenden Günter Stechmann (links) und Sparkassen-Vertriebsdirektor Andreas Mikonauschke unter Anleitung von Silke Röttcher, was für Übungen sie bei „Starke Muskeln – Wacher Geist“ bewältigen. Foto: A. Wiese

Sparkasse unterstützt MTV und Grundschule Hellendorf mit 500 Euro

Mellendorf (awi). Mens sana in corpore sano: In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Eigentlich hat dieser etwas verstaubt daherkommende Merksatz noch heute Gültigkeit und das Projekt des Mellendorfer Turnvereins (TV) von 1919 e.V. „Starke Muskeln – wacher Geist“ übersetzt ihn lediglich in unsere moderne Zeit. „Wir wissen alle, wie wichtig körperliche Bewegung für die Entwicklung des Gehirns ist“, betont Sparkassenvertriebsdirektor Andreas Mikonauschke, der Übungsleiterin Silke Röttcher vom MTV Mellendorf und dem Vereinsvorsitzenden Günter Stechmann jetzt einen Scheck über 500 Euro überreichte. Der Mellendorfer TV kooperiert mit der Grundschule am Steinkreis in Hellendorf und schult hier die Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeitssteuerung der Erst- und Zweitklässler. Ein förderungswürdiges Projekt für den Sparkassen-Sportfonds Hannover. Silke Röttcher freute sich sehr über diese Anerkennung ihrer Arbeit: „Der Sparkassen-Sportfonds ist ein tolles niederschwelliges Angebot für uns Vereine. Hier können wir uns mit unseren Ideen bewerben und finden ein offenes Ohr und begeis-terte Unterstützer. Wir haben das Projekt im letzten Schuljahr mit Hilfe des Landessportbundes finanziert. Jetzt können wir auch im nächsten Schuljahr weitermachen. Das ist prima, denn gerade in Hellendorf wird das Angebot sehr gut angenommen.“ „In die Schule zu kommen bedeutet eine riesige Umstellung für die Kinder. Unser Projekt macht es ihnen etwas leichter, diese Umstellung zu bewältigen“, betont Röttcher, die als Übungsleiterin das Projekt „Starke Muskeln – wacher Geist“ betreut: „Durch die Einbettung des Trainings in den schulischen Alltag bekommt das Ganze einen nachhaltigen Charakter und wir erreichen genau die Zielgruppe.“ Sie hat die Fortbildung für dieses Programm, das von der Wedemärkerin Dr. Bettina Arasin entwickelt wurde, mit Begeisterung absolviert. Denn starke Muskeln – wacher Geist fördert gleich auf drei Ebenen: In der Trainingsstunde, in der häuslichen Trainingseinheit und mit Hilfe der elterlichen Unterstützung. Röttcher hat ausgearbeitete Übungsstunden und Materialien für drei Altersstufen vorliegen. Sie ist überzeugt, dass das Programm nicht nur für Kinder mit Konzentrationsauffälligkeiten geeignet ist, sondern allgemein die Basiskompetenz von Kindern stärkt und sie neugierig auf Bewegungserfahrungen macht. „Kinder brauchen für ihre emotionale und kognitive Entwicklung Bewegungsanreize. Je mehr Möglichkeiten sie bekommen, sich auszuprobieren und eine gute Muskulatur aufzubauen, je bessern lernen sie, sich selbst zu steuern“, bestätigt auch der MTV-Vorsitzende Günter Stechmann.