Rauchverschlüsse für die Feuerwehr

Elzes stellvertretender Ortsbrandmeister Carsten Dettmers (v. l.), Resses Ortsbrandmeister Andreas Senkel und Mellendorfs stellvertretender Ortsbrandmeister Cord Hanebuth demonstrierten Hajo Föst, Lothar Steinbarth und Robert Schrade von der VGH die Funktionsweise des Mobilen Rauchverschlusses. Foto: A. Wiese

VGH und ihre Agenturen unterstützen die Arbeit der Brandschützer

Mellendorf (awi). Mit einem mobilen Rauchverschluss kann im Brandfall die Rauchausbreitung in einem Gebäude deutlich verringert werden. Das kann nicht nur Menschenleben retten, sondern auch Rauchschäden enorm reduzieren, betonten die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Jens Kahlmeyer und Klaus Wilhelms bei einem Pressetermin am Dienstag. Freudiger Anlass: Die VGH-Agenturleiter Hajo Föst aus Bissendorf, Lothar Steinbarth aus Brelingen und Robert Schrade aus Mellendorf überreichten den Feuerwehren Mellendorf, Resse und Elze jeweils einen Mobilen Rauchverschluss. Die Feuerwehr Bissendorf hatte als erste Wedemärker Feuerwehr bereits bei der Hauptversammlung zu Jahresbeginn einen Rauchverschluss von Hajo Föst erhalten. Die Finanzierung teilen sich die VGH und die Agenturen. Resses Ortsbrandmeister Andreas Senkel und die stellvertretenden Ortsbrandmeister von Elze und Mellendorf, Carsten Dettmers und Cord Hanebuth nahmen die Spende dankend und hoch erfreut entgegen. Die Rauchverschlüsse gehören zwar nicht zur Pflichtausstattung einer Wehr, erleichtern das „Rauchmanagement“ aber erheblich, so Jens Kahlmeyer. Der Vorteil ist, dass der Rauch nicht mehr durchkommt, jedoch Personen gerettet und Schläuche gelegt werden können. Die VGH verteilt in Kürze außerdem noch kostenlos sogenannte „Kinder-Finder“. Das sind Aufkleber mit kleinen reflektierenden Dreiecken, die im unteren Bereich von Kinderzimmertüren angebracht werden sollen, damit die Feuerwehrleute im Brandfall in einer verqualmten Wohnung schneller sehen, welcher Raum das Kinderzimmer ist und hier nach Kindern suchen können, die sich möglicherweise dort noch aufhalten beziehungsweise versteckt haben. Die Aufkleber sind in den Agenturen in Kürze vorrätig.