Reiche Beute für die Bienen

Grüne sammeln alte Handys für den NABU

Bissendorf. Rund 100 ausgediente Handys wurden am Donnerstag von Bürgern der Wedemark auf dem Amtshof in Bissendorf abgegeben. Der Bundestagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, Jens Palandt, war mit seinem grünen Fahrrad aus Burgdorf angereist und informierte am Rande des Bauernmarktes über die Aktion des NABU, bei der alte Handys, Smartphones und Tablets von der Telefongesellschaft Telefónica fachgerecht recycelt werden. So können wertvolle Bestandteile der Geräte wiederverwendet werden. Für die gesammelten Handys spendet Telefónica dem NABU jährlich eine feste Summe, die in den NABU-Insektenschutzfonds fließt.„Das war eine fette Beute für Biene, Hummel und Co“, freute sich Jens Palandt nach Abschluss der zweistündigen Aktion. Palandt, der im Niedersächsischen Umweltministerium tätig ist, konnte in Gesprächen mit Besuchern mit seinem umfangreichen Fachwissen punkten.
Auch für den Bürgermeisterkandidaten der Grünen, Michael Papke, bot die Aktion eine Gelegenheit, mit Wählerinnen und Wählern ins Gespräch zu kommen. „Manche Wedemärker sehen zum Beispiel mit Sorge, dass bei einigen Bauprojekten der dörfliche Charakter der Ortschaften nicht genug berücksichtigt wird“, berichtet Papke. „Auch dafür möchte ich mich als Bürgermeister einsetzen.“  Zu den interessiertesten Gästen am Stand gehörte ohne Zweifel ein Schüler, der ein Referat über die Grünen vorbereiten wollte und sich bei dieser Gelegenheit über die Ziele der grünen Partei informierte. Nachdem seine Neugier gestillt war, versprach er den Parteimitgliedern, sie über die Note für sein Referat zu informieren.